Gerhard Koch.

© APA/GEORG HOCHMUTH

Kultur Medien
03/28/2019

ORF: Gerhard Koch als steirischer Landesdirektor bestellt

Der Stiftungsrat hat Koch einstimmig bestellt. Bewerber Brunhofer hat rechtliche Schritte angekündigt.

Der ORF-Stiftungsrat hat am Donnerstag Gerhard Koch zum neuen Direktor des Landesstudios in der Steiermark gewählt. Das 35-köpfige Gremium habe dem Vorschlag einstimmig zugestimmt, so Generaldirektor Alexander Wrabetz.

Koch habe als Chefredakteur des Landesstudios 20 Jahre erfolgreich gearbeitet und genieße auch breite Zustimmung in der Belegschaft, erklärte Wrabetz am Rande des Stiftungsrates

Wirbel um Besetzung im Vorfeld

Die Wahl des neuen Landesdirektors hatte im Vorfeld für Gesprächsstoff gesorgt: Unter den Bewerbern um den Posten befand sich auch Roland Brunhofer. Er war früher Landesdirektor in Salzburg, seitdem hat er sich erfolglos um einige Top-Jobs im ORF beworben.

Für den Fall, dass er auch bei dieser Personalentscheidung übergangen werde, hat Brunhofer rechtliche Schritte angekündigt.

Wrabetz halte es für "denkunmöglich", dass rechtliche Schritte hier zu einem Erfolg führen würden. Koch sei "bei weitem der Qualifizierteste" unter den Bewerbern gewesen, so Wrabetz

Gerhard Koch ist seit 1985 beim ORF Steiermark, ab 1999 als Chefredakteur des Landesstudios. Seinen Dienst als Landesdirektor wird er am 1. Mai antreten, er übernimmt den Posten von Gerhard Draxler, der in Pension geht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.