© AP/Franco Debernardi

Kultur Medien
06/18/2019

Österreichs U21-Team bringt ORF1 gute Quoten

Auftaktsieg gegen Serbien sehen durchschnittlich 426.000 Zuseher.

von Christoph Silber

Die Entscheidung, die Spiele Österreichs während der U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino in ORF1 zu zeigen, hat sich für den Öffentlich-Rechtlichen bereits gelohnt. Das erste Spiel einer heimischen Mannschaft überhaupt bei diesem Bewerb sahen im Vorabend durchschittlich 426.000 Zuseher. Das entspricht einem Marktanteil von 19 Prozent in der Zielgruppe 12 Jahre und älter. Noch höher, bei 21 Prozent, lagen die Werte in den jungen Zielgruppen.

Der Zuschauerzuspruch könnte nach dem historischen Sieg gegen Serbien (2:0) bereits am Donnerstag getopt werden: Da spielt Österreich um 18.10 Uhr in ORF1 gegen Dänemark. Bei einem weiteren Sieg könnte mit dem möglichen Halbfinaleinzug und der damit verbundenen Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio weiter Geschichte geschrieben werden. Kommentator ist Michael Bacher, für die Analyse sorgen Rainer Pariasek, Herbert Prohaska und Helge Payer.

Weitere Spiele der U21-Europameisterschaft live bzw. als Highlight-Zusammenschnitt zeigt ORF Sport +. So steht etwa am Mittwoch (18.15) das Match zwischen Spanien und Belgien auf dem Programm - ein Schicksalsspiel für die beiden Verlierer der ersten Runde.