Drehstart für "Bergdoktor" Hans Sigl sowie Andrea Gerhard (li.) und Ronja Forcher

© ANGI LEICHTFRIED/ZDF

Kultur Medien
06/13/2019

Hans Sigl geht als "Bergdoktor" in die 13. Staffel

Kurz vor seinem 50. Geburtstag steht der Publikumsliebling für sieben neue Folgen wieder vor der Kamera

von Christoph Silber

Zum Feiern seines 50. Geburtstages am 7. Juli wird Hans Sigl nur wenig Zeit bleiben. Am Dienstag sind nämlich in Ellmau und Umgebung die Dreharbeiten für die 13. Stafel der ORF/ZDF-Erfolgsserie Der Bergdoktor" angelaufen. Sieben neue Folgen entstehen im Gebiet des Wilden Kaisers bis Dezember 2019. Neben Hans Sigl in der Titelrolle sind erneut Heiko Ruprecht, Monika Baumgartner, Ronja Forcher, Natalie O'Hara, Mark Keller und Rebecca Immanuel mit dabei.

Inhalt der Auftaktfolge der 13. Staffel: Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) wird in der ersten Folge auf eine Alm gerufen: Bernd Tannhofer (Anian Zollner), Inhaber einer kleinen Käserei, hat einen Zusammenbruch erlitten. Alles deutet auf einen epileptischen Anfall hin, doch die Ursache kann nicht gefunden werden. Als Bernds achtjähriger Sohn plötzlich hohes Fieber bekommt, vermuten Martin, Dr. Kahnweiler (Mark Keller) und Dr. Fendrich (Rebecca Immanuel) bei beiden eine Vergiftung. Nach und nach kommt Martin jedoch einer ungeheuerlichen Wahrheit auf die Spur...

In den Bergen ist Hans Sigl auch in einer ganz anderen, neuen Rolle unterwegs, wenn er in der ORF-Premiere des Thrillers „Flucht durchs Höllental“ zu sehen ist. Den strahlt ORF2 anlässlich von Sigls 50er am Mittwoch, dem 3. Juli, um 20.15 Uhr aus.