© APA/HANS PUNZ

Kultur Medien
10/20/2020

"Christmas in Vienna" heuer nur im Fernsehen

Das traditionelle Weihnachts-Live-Event ist abgesagt, statt dessen gibt es ein TV-Special am 21. Dezember.

Das traditionelle Weihnachtskonzert „Christmas in Vienna“ entfällt heuer aufgrund der Coronapandemie. „Es wäre unverantwortlich in dieser Zeit, die Künstler einem derartigen Risiko auszusetzen“, so Produzent Peter Schilling in einer Aussendung. Stattdessen gibt es ein TV Special am 21. Dezember um 22.30 Uhr in ORF 2 bzw. am 24. Dezember im Vorabendprogramm von ARTE. 2021 soll das Event dann wieder stattfinden, erworbene Karten für 2020 bleiben gültig.

„Christmas in Vienna“ hätte heuer am 19. Dezember (Vorpremiere: 18. Dezember) im Wiener Konzerthaus stattfinden sollen. Neben der gesundheitlichen Seite mit rund 170 Künstlern auf der Bühne führte Schilling auch wirtschaftliche Aspekte ins Treffen. Auf Basis der aktuellen Veranstaltungsbestimmungen wäre nur ein Bruchteil der normalerweise zugelassenen Galabesucher erlaubt gewesen und dies mit einem Mundschutz für die gesamte Konzertdauer. 2021 soll das Konzert am 18. Dezember über die Bühne gehen, die Vorpremiere ist am  17. Dezember angesetzt.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.