© EPA/FELIPE TRUEBA

Kultur
08/16/2021

Madonna unterzeichnet All-Inclusive-Deal mit Warner Music

Der Star überträgt dem Musik-Multi auch die Rechte an jenen Aufnahmen, die bei anderen Labels erschienen.

von Michael Huber

Madonna (63) erreicht bald das gesetzliche Pensionsalter, und auch, wenn man sich um die Altersversorgung der Pop-Queen eher keine Sorgen machen muss, tat die Sängerin nun etwas, das für viele Stars ihrer Generation schon fast zum Ritual geworden ist: Sie unterzeichnete einen Vertrag, der ihr gesamten Aufnahmen zu einem handlichen und lukrativen Paket verschnürt.

Details wurden in der Presseaussendung, die die Warner Music Group am Montag veröffentlichte, wenig überraschend kaum bekannt gegeben. Nur so viel: Es sei eine "dynamische Partnerschaft", die alle Aufnahmen aus Madonnas bald 40-jähriger karriere seit Unterzeichung ihres ersten Plattenvertrags unter das Dach des Musikmultis bringe. Dabei auch die letzten drei Alben MDNA, Rebel Heart, und Madame X, die nicht bei Warner, sondern beim zum Universal-Konzern gehörigen Label Interscope erschienen. Sie werden 2025, wohl aufgrund von einzuhaltenden Fristen, Teil des Warner-Katalogs werden.

Die Goldgrube sind aber ohnehin die Hitsingles - die meisten davon bei Warner oder seinen Sublabels erschienen und über den Verlagsarm Warner Chappell Music verwaltet. Unter dem neuen Deal soll der Katalog nun eine Frischzellenkur erfahren. Ab 2022 werde eine Serie von Neuauflagen erscheinen, Madonna werde erstmals persönlich "ausführliche Luxusausgaben ihrer einflussreichsten Alben kuratieren", dazu werde es "einmalige Veröffentlichungen zu speziellen Events" geben, heißt es in der Aussendung.

Millionenschwere Rechte-Deals sind für viele Popstars zuletzt attraktiv geworden, da sie selbst die langfristige Streaming-Erträge ihrer kapitalen Hits nicht mehr selbst kassieren, kaum noch auf Tour gehen (können) und die Zeiten großer Tonträger-Verkäufe vorbei sind. Auf der anderen Seite stehen Firmen und Investoren, die die Hits als langfristig ertragreich sehen bzw. auf "Wiederauferstehungen" spekulieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.