Kultur
22.08.2018

KURIER ist erneut starke Nummer 3 am Kauf-Tageszeitungsmarkt

121.541 Exemplare im ersten Halbjahr 2018 verkauft - Im ePaper-Verkauf den "Standard" überholt

121.541 Exemplare (davon 8.114 ePaper) verkaufte der KURIER im 1. Halbjahr 2018 im täglichen Schnitt (Mo-Sa) und ist damit erneut Österreichs drittgrößte Kauf-Tageszeitung. Das belegt die soeben veröffentlichte Österreichische Auflagenkontrolle (ÖAK). Die verbreitete KURIER-Auflage beziffert diese mit 133.097 Exemplaren (davon 8.162 ePaper), die Druckauflage des KURIER beträgt im Wochenschnitt 151.485 Exemplare.

ePaper-Verkauf: KURIER erstmals vor „Standard“

Erneut deutlich zulegen konnte der KURIER bei den ePaper-Verkäufen: Er steigerte seinen Verkauf an elektronisch ausgelieferten Exemplaren im 1. Halbjahr 2018 gegenüber dem Vorjahr um fast 40 Prozent und liegt nun bei 8.114 täglich verkauften ePaper. Damit überholt der KURIER im ePaper-Verkauf erstmals den Standard, der in dieser Kategorie 7.147 Exemplare (Mo-Sa) verzeichnet.

Eine Viertelmillion verkaufte KURIER am Sonntag-Exemplare  

Vor allem am Sonntag stellt der KURIER seine Auflagenstärke unter Beweis: 245.531 KURIER-Exemplare (davon 8.140 ePaper) wurden im 1. Halbjahr 2018 Sonntag für Sonntag verkauft. Die verbreitete Auflage des KURIER am Sonntag erreichte sogar 252.855 Exemplare (davon 8.181 ePaper), dessen Druckauflage beläuft sich auf 327.100 Exemplare.

Im Osten weiterhin top

Traditionell auflagenstark präsentiert sich der KURIER im Osten Österreichs. In seinem Stammgebiet Wien, Niederösterreich und Burgenland wurden sonntags 200.892 KURIER-Exemplare (davon 7.067 ePaper) verkauft, im Wochenschnitt sind es 106.927 Exemplare (davon 7.042 ePaper). Allein in Wien beträgt die Verkaufsauflage des Sonntags-KURIER fast 100.000 Exemplare, in Niederösterreich sind es über 85.000.

Treue Leser: 4 von 5 wochentags verkauften KURIER-Exemplaren sind Abos

KURIER-Leser sind ihrer Zeitung eng verbunden: Beachtliche 80 Prozent der verkauften KURIER-Exemplare werden wochentags im Abo bezogen. Der KURIER erreicht somit im Wochenschnitt eine Abo-Auflage von fast 100.000 Exemplaren.

Thomas Kralinger, Geschäftsführer KURIER Medienhaus und MediaPrint: „Der KURIER verbindet sehr hohe journalistische Standards mit anspruchsvollem Leserservice. Als ausgewiesene Qualitätszeitung bietet der KURIER damit Premiuminhalte und pures Lesevergnügen – Tag für Tag im Hauptblatt, aber auch mit den vielfältigen Themen-Magazinen und den regional fokussierten „Themen-Wochen“. Dass unser ePaper deutlich an Auflage gewinnen konnte und wir uns hier erstmals vor dem „Standard“ positionieren konnten, freut mich. Zeigt es doch, dass wir mit diesem Angebot des KURIER-Medienhauses die hohen Erwartungen unserer Leserinnen und Leser erfüllen. Unseren Partnern garantieren wir somit ein anspruchsvolles und effektives Umfeld im Print-, Digital- und seit 2017 mit schauTV auch im TV-Segment.“