Kultur 19.12.2011

Kleinstes Theater der Welt in Villach

© Bild: theaterarbeit

Das Kremlhof Theater wurde von Guinness World Records als "smallest regularly operated theatre" bestätigt.

Mit wenig finanziellem Aufwand, dafür mit umso mehr Engagement ist in Villach in Kärnten das weltweit kleinste und regulär bespielte Theater entstanden - nunmehr offiziell von Guinness World Records bestätigt. Das Kremlhof Theater, initiiert von Felix Strasser und Yulia Izmaylova, bietet bei Theatervorstellungen acht Gästen Platz, bei Opern- oder Ballettaufführungen sechs Kulturfreunden. Jeder Zuseher sitzt gegen eine freiwillige Spende in der ersten Reihe.

Das Schauspielhaus - in der Realität eine Holzhütte - erhielt eine Zertifizierung von Guinness World Records, die einer Nominierung für einen möglichen Eintrag ins Guinness-Buch der Weltrekorde entspricht. Diese wird am Dienstagabend groß gefeiert. Über die Aufnahme ins kommende Rekordbuch entscheidet die Redaktion allerdings erst.

Theater wurde 2009 eröffnet

"Wir bringen ganzjährig Eigen- und Gastspielproduktionen aus den Sparten Sprechtheater, Ballett, Musiktheater und Theater für Kinder sowie Literaturlesungen auf die Bühne", sagte Intendant Strasser. "Ein einzigartiges Angebot in Kärnten stellen auch unsere Produktionen in russischer Sprache dar", so Ko-Intendantin Izmaylova. Produktionen in slowenischer Sprache und regionalen deutschen bzw. slowenischen Dialekten sind geplant.

Das Theater wurde 2009 im Rahmen der "5. kärnöl Biennale" vom Verein zur Anregung des dramatischen Appetits, "kärnöl" und der Organisation nostratischer und protonostratischer Exilliteratinnen und -literaten eröffnet. Gestartet wurde mit der Produktion "Schnee" von Konstantin Paustovskij und Alexander Solschenizyn im Jänner 2010. Gespielt wird seither auf einer 1,30 mal 1,30 Meter Bühne.

Infos und Voranmeldungen zu Stücken unter 0680/246 11 52. Nächste Aufführungen: "Schnee" am 21. und 31. Dezember.

Erstellt am 19.12.2011