James Franco und Bryan Cranston über "Why Him?"

Why Him?
Foto: Foxfilm Szene aus dem Film mit James Franco (rechts)

Der Film ist ab dem 12. Jänner in den österreichischen Kinos zu sehen.

Ned, gespielt von "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston, kann mit dem Freund seiner Tochter rein gar nichts anfangen. Nicht nur, dass Laird (James Franco) allzu gern und allzu oft seinen tätowierten Oberkörper herzeigt, er pfeift auch sonst auf gesellschaftliche Konventionen. Da nützt es wenig, dass der Kerl es im Silicon Valley zu großem Reichtum gebracht hat. Schließlich plant Laird auch noch, um die Hand von Neds Tochter anzuhalten. Regisseur John Hamburg hat als Autor bereits an ähnlich gelagerten Komödien wie "Meine Frau, unsere Kinder und ich" mitgewirkt. 2004 drehte er die mit Ben Stiller und Jennifer Aniston besetzte Komödie "...und dann kam Polly".

Rachel Kasuch hat James Franco und Bryan Cranston in Los Angeles zum Video-Interview getroffen. (Mehr Interviews von Rachel Kasuch gibt es unter www.filminside.com)

(APA / elmo) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?