© APA/BARBARA GINDL

Kultur
07/28/2019

"Idomeneo" in Salzburg: Nur noch kurz die Welt retten

Festspiele-Kritik: Mozarts „Idomeneo“ als Statement zur Klimakrise. Viel heiße Luft.

von Gert Korentschnig

Klimawandel – das ist es! Worum sollte es sonst gehen in Wolfgang Amadeus Mozarts „Dramma per musica“.

  • Vater-Sohn-Konflikt? Zu banal.
  • Bigotterie? Zu abgehoben, zu mystisch.
  • Egoismen? Opferbereitschaft? Zu profan.
  • Liebe? Wen soll das heute schon interessieren?

Also Klimawandel – das ist die Königsidee.