Die Fantastischen Vier mit ihrem Jubiläums-Hit

…
Foto: bschokar/bg.jpg

Wir verschenken vier Tage lang "25", die neue Single der deutschen Rapper.

Nach einer "Balance zwischen ironisch und selbstverliebt" haben die Fantastischen Vier für "25" gesucht. Gefunden haben sie die, indem sie den  Hit "25 Years" von The Catch mit einem pumpenden Beat verbinden und im Rap nach dem Motto „fantastisch – nicht mehr ganz frisch“ über die Karriere Resümee ziehen.

Die begann am 7.  Juli 1989. Da bauten sich die Freunde in einem Kindergarten in Stuttgart aus Holzpaletten eine improvisierte Bühne und begannen zum ersten Mal unter dem Namen Die Fantastischen Vier zu rappen. 1992 gelang Michi Beck, Thomas D., Smudo und And.Ypsilon dann mit dem Hit „Die da“, mit dem sie den Deutsch-Rap etablierten, der Durchbruch. 

Nach wie vor sehen es die Fantastischen Vier als wichtigsten Wendepunkt in der Karriere, dass sie nach dem Hit auch eine andere Seite der Band zeigen – und sich damit durchsetzen – konnten.

Cover Foto: Cover „Kurz nach , Die da‘  . . . das war schon eine Situation, in der ich das Gefühl hatte, dass der kommerzielle Erflog, den wir ja auch alle wollten, nicht das ist, was wir uns vorgestellt hatten. Denn danach waren wir auf einmal nur mehr ein gespielter Witz. Kaum einer, der den Hit kannte, wusste, wer dahinter steckt, dass wir vier unterschiedliche Charaktere sind, die ein tolle Album mit so viel mehr Facetten gemacht haben.“

"Wir haben viel richtig gemacht, aber auch einiges falsch“, erzählt Thomas D. im Interview mit dem KUIRER. "Aber der Trick ist, dass man dafür sorgt, dass das, was man richtig macht, mehr ins Rampenlicht gerückt wird, als die Fehler. Und das ist uns offensichtlich gelungen."

Jetzt feiern die Fantastischen Vier Silberhochzeit. Und der KURIER feiert mit. Denn obwohl "25" erst am Freitag offiziell zu kaufen ist, gibt es den neuen Hit der Fantastischen Vier hier schon ab Montag vier Tage (bis zum 13. März) lang als Gratis-Download.

Und am 3. Dezember holt der KURIER die Rapper im Rahmen ihrer "Rekord"-Tour zum Konzert in die Wiener Stadthalle.
Karten für die Show gibt es unter  01/96 0 96 oder www.oeticket.com.
 

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?