© Deleted - 359877

Filmbranche
10/13/2014

"Gone Girl" erneut an der Spitze der US-Kinocharts

"Dracula Untold" landete beim Debütwochenende auf Platz zwei.

Ben Affleck hat mit dem Krimi "Gone Girl - Das perfekte Opfer" erneut den Spitzenplatz der nordamerikanischen Kinocharts eingenommen. Nach Studioschätzungen am Sonntag spielte der Thriller von David Fincher an seinem zweiten Wochenende fast 27 Millionen Dollar (21 Millionen Euro) ein. Insgesamt verdiente "Gone Girl" nun schon mehr als 78 Millionen Dollar.

Dem Horrorfilm "Dracula Untold" gelang mit 23 Millionen Dollar auf Platz zwei ein überraschend gutes Debüt. Der Streifen mit Luke Evans als Prinz Vlad Dracula von Transsylvanien erzählt die Vorgeschichte, wie Dracula zu einem blutrünstigen Vampir wird.

Auch die preiswert produzierte Familienkomödie "Die Coopers - Schlimmer geht immer" hatte als Neuling in den US-Kinos Erfolg. Der Streifen mit Steve Carell und Jennifer Garner spielte auf dem dritten Rang 19 Millionen Dollar ein.

Enttäuschend fiel der Kinostart für den Justizthriller "Der Richter. Recht oder Ehre" aus. Trotz der Starpower von Robert Downey Jr. als Anwalt, der seinen Vater verteidigen muss, nahm das Drama lediglich 13 Millionen Dollar ein. Das reichte nur für den fünften Rang, hinter dem Billig-Horrorstreifen "Annabelle" auf Platz vier.

Info: Alles zum Thema Film finden Sie hier auf film.at.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.