Screenshot der Szene in der finalen Folge von "Game of Thrones".

© Screenshot

Kultur
05/20/2019

Gelächter über vergessene Wasserflaschen in "Game of Thrones"

Zuerst ein Kaffeebecher, jetzt ein paar Wasserflaschen: Beim Staffelfinale von "Game of Thrones" sind Plastik-Wasserflaschen zu sehen.

Zuerst war es ein am Set vergessener Coffee-to-go-Becher, der Spott im Internet ausgelöst hat, jetzt sind es ein paar Flaschen Wasser. Nur ein paar Wochen, nachdem einigen Fans in eine Szene der vierten Folge der finalen Staffel von "Game of Thrones" einen vergessenen Kaffeebecher entdeckt hatten, sind nun beim großen Staffelfinale, das seit Montagfrüh via Sky abrufbar ist, ein paar Wasserflaschen aufgetaucht. Die Flaschen sind im Laufe von mehreren Minuten einige Male zu sehen.

Man muss zwar schon sehr genau schauen, aber den Fans der weltweit erfolgreichsten Serie entgeht eben nichts. Jedes Detail, jede Szene wird akribisch analysiert. Wie dem Regisseur und dem Team so etwas passieren kann, fragen sich die Fans nun zurecht im Internet und machen sich dabei auch gleich wieder lustig über dieses Hoppala.