Kultur 17.01.2013

Zum Geburtstag Indie-Pop aus Schweden

2011.03.04 Friska Viljor, London The relentless garage. © Bild: Mia Möllberg

Hauptact in der Arena: Friska Viljor im KURIER-Interview. Außerdem: 2x2 Karten zu gewinnen.

Am Anfang war der Rausch: Joakim Sveningsson und Daniel Johansson kamen zusammen, weil beide gerade eine Beziehung beendet hatten. Sie dröhnten sich zu, taumelten in ein Probelokal und schrieben sich in einem Dutzend Songs den Frust von der Seele. Das war 2006, die Geburtsstunde der schwedischen Indie-Band Friska Viljor. Heute wünschen sich die beiden, sie hätten diese Story nie veröffentlicht. Denn seither verfolgt sie der Ruf der niemals nüchternen Nachtschwärmer. Dabei ist längst alles anders.

Wenn Friska Viljor jetzt nach Wien kommen, werden sie den früher geliebten Exzessen entsagen. Zwar hat das nichts an der Musik von Friska Viljor geändert (folkig angehauchter Indie-Pop mit viel Drive und Melodie), sehr wohl aber an den Inhalten. Das zeigt schon der Titel ihres fünften Albums „Remember Our Name“, das am 18. Jänner in den Läden ist. „Darin steckt der Gedanke, dass man als Band – wenn man nicht die Beatles ist – sehr schnell vergessen wird“, sagt Joakim Sveningsson im Interview. „Und die Frage, was nach dem Tod überbleibt. In einigen Songs beschäftigen wir uns mit der Sterblichkeit, die uns unsere Kinder deutlich gemacht haben. Auf einmal sind wir nicht mehr die junge Generation, sondern die mittlere.“

Auch über Glaube machen sie sich Gedanken. Was aber nichts Neues für Sveningsson ist: „Ich habe schon als Bub alle Welt-Religionen studiert und verglichen“, erzählt er. „Denn wir sind einer christlichen Stadt aufgewachsen. Meine Familie war aber links-liberal. Und damit ich den anderen Kindern gegenhalten konnte, habe ich mir aus Büchern Argumente gesucht.“ Aber natürlich gibt es auf „Remember Our Name“ auch fröhliche Tanz-Songs. Und damit, verspricht Sveningsson, „werden wir euch beim FM4-Fest ins Schwitzen bringen!“

Eine erste Hörprobe aus dem neuen Album:

Youtube Xj-DuDfLV5Y

Line Up: Friska Viljor, Bauchklang, Toro y moi, Marsimoto, Delphic, Marteria. u. a. Karten unter: 01/88 088 oder www.ticketonline.at

Wir verlosen 2x2 Tickets für das FM4-Geburtstagsfest am 26. Jänner in der Wiener Arena. Eine eMail mit dem Betreff "Geburtstag in der Arena" an kult(at)kurier.at genügt. Gewinner werden per eMail verständigt. Teinahmeschluss ist der 24. Jänner.

Der/Die TeilnehmerIn am KURIER-Gewinnspiel erklärt sich im Folgenden mit den Teilnahmebedingungen einverstanden: Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Barablöse ist nicht möglich. Über das Gewinnspiel kann kein Schriftverkehr geführt werden. Gilt nur für Verbraucher im Sinne des KschG. Die Telekurier Online Medien GmbH & Co KG übernimmt keinerlei Haftung für technische Defekte, fehlerhafte Datenübertragungen sowie für bestimmte Eigenschaften oder eine bestimmte Brauchbarkeit der von Partnerfirmen zur Verfügung gestellten Gewinne. Die Angabe unrichtiger Daten im Zuge des Gewinnspiels kann zum Ausschluss der Teilnahme führen. Der Gewinner anerkennt, dass der Gewinn auf eigene Gefahr ver- oder angewendet wird. Die Kosten für An- und Abreise zum Veranstaltungsort tragen die Gewinner. Es gelten die AGB von KURIER.at. Es gilt das österreichische Recht. Alle Angaben ohne Gewähr.


Erstellt am 17.01.2013