Die beiden Hunde Max und Duke bekommen plötzlich ein Baby in die Familie

© UPI

Kultur
06/27/2019

Filmkritik zu "Pets 2": Zwei Hunde und ein Baby

Nette, kinderfreundliche Animation rund um den nervösen Terrier Max, dessen Familie ein Baby bekommt.

von Alexandra Seibel

Gerade hat sich der nervöse Jack-Russell-Terrier Max mit dem Neufundländer Duke als familiären Zuwachs abgefunden hat, kommt auch noch ein Baby an Bord.

Quietschbunt und turbulent animiert aus dem „Minions“-Haus Illumination, mangelt es „Pets 2“ ein wenig an kohärenter Handlung. Die Geschichte zerlegt sich in einzelne Episoden, in denen Max und seine Freunde kinderfreundliche, nette Abenteuer bestreiten.

INFO: F/JP/USA 2019. 86 Min. Von Chris Renaud, Jonathan Del Val. Mit der Stimme von Jan Josef Liefers.