Kultur
27.07.2017

Erste Serie von ServusTV spielt auf Pferdegestüt

Erstausstrahlung von "Vollblut" soll bereits im Herbst 2017 stattfinden. Prominente Besetzung.

Für Senderchef Ferdinand Wegscheider schreibt ServusTV "ein Stück Fernsehgeschichte": In Wien und Niederösterreich lässt der Marteschitz-Sender seine erste fiktionale Serie umsetzen.

Das acht Folgen umfassende " Vollblut" spielt auf einem Trakehner-Pferdegestüt. Die junge Allein-Erbin ( Julia Franz Richter), bei Adoptiveltern aufgewachsen, muss feststellen, dass sie drei Halbgeschwister hat, die andere Vorstellungen von der Erbschaft hatten. Es geht in der Folge um die bewährten Inhalte Macht, Intrige und Sehnsucht. Auch ein dunkles Familiengeheimnis kommt an die Oberfläche.
Zum weiteren Cast gehören Patricia Aulitzky (" Lena Lorenz"), Laurcence Rupp ("Das Sacher") und Christoph Luser ("Der Knochenmann"). Weiters mit dabei u.a.: Jeanette Hain, Stipe Erceg, Aaron Karl, Michou Friesz, Martin Leutgeb, Brigitte Kren und Andreas Kiendl. Ausgestrahlt werden soll die Serie bereits im Herbst 2017.