Kino im Steinbruch: Martina Serafin als überragende Tosca und der sehr gute, hier schon erdolchte Baron Scarpia (Davide Damiani, liegend)

© APA/ARMIN BARDEL

St. Margarethen
07/09/2015

Ein Engel namens Serafin

Kritik: Giacomo Puccinis "Tosca" als Video-Spektakel im Römersteinbruch St. Margarethen.

von Peter Jarolin

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.