Walter hält Vorträge. Über Walter, Walter und Walter. Außerdem über Walter. Sowie über Walter. Die arme Kamera kann nicht weglaufen.

© RTL

Umgetextet
01/20/2015

Dschungelcamp: Mein Gott, Walter!

Mike Krüger legte den Grundstein, Dschungelcamp-Walter die Inspiration: "Mein Gott, Walter!" (IBES 2015 Version).

von Mathias Morscher

Anno 1975 schrieb und sang Mike Krüger den Song "Mein Gott, Walter". 40 Jahre später sitzt ein gewisser Walter im RTL-Dschungelcamp, zieht blank und macht sich alles andere als Freunde. Wahrscheinlich hatte beim Anblick vom Dschungelcamp-Walter nicht nur der Autor dieser Zeilen mehr als einmal den Song von Krüger im Ohr - und das dringende Bedürfnis, diesen umzutexten. Das wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten - es liest sich am Besten mit Mike Krügers Melodie (siehe Video weiter unten).

Mein Gott, Walter!

Walter ist kein großer Star, ist eher klein. Trotzdem glaubt er von den Dschungelstars, der Größte zu sein.
RTL ist das ziemlich gleich, auch als Veranstalter. Hartwich und Zietlow sagen bloß: Mein Gott, Walter.

Walter hat es nicht eilig, kommt hier eh nicht raus, und wenn er Lust hat, sorgt er für Graus.
Vor dem Klo lässt er die Hose runter, zum Glück gibt‘s für das Licht keinen Schalter. Rolfe sagt einfach: Mein Gott, Walter.

Walter lebt sein Dschungelleben nie unbeschwert, und wenn er mal was macht, macht er’s meist verkehrt.
Will nicht über Harry plaudern, tut es doch, so ist das halt im Alter. Sara meint dazu: Mein Gott, Walter.

Walter streitet gern, ist kein netter Typ, zumindest dann, wenn er durch den Dschungel pflügt.
Der Aurelio zieht ihn magisch an, wie das Licht den Nachtfalter. Vom Muskelmann kommt: Mein Gott, Walter.

Walter raucht sehr viel, süchtig verlangt er nach dem Nikotin, brauchen könnt' er auch Koffein.
Der Tanja ist das ziemlich gleich, das liegt am Jugendalter. Drum sagt sie: Mein Gott, Walter.

Walter will ganz gern, der Mittelpunkt in Down Under sein, mit der Krone belohnt, ein anderer sein.
Doch so wird das nix, denn die anderen hauen vorher auf den Notschalter. Und ganz Deutschland denkt: Mein Gott, Walter.

Walter wird am Ende dann, wenn die Stars wieder unbekannt, schämen sich für diesen Mist, wenn er vor der Flimmerkiste isst.
Er will nur wissen, ob er wurde von RTL beschissen, überprüft sein Konto am Bankschalter. Und stimmt mit ein: Mein Gott, Walter.

Zugegeben, der Autor ist alles andere als ein Reimemonster. Deshalb hier die Originalversion von Mike Krüger.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.