Kultur
11.01.2013

Der Oscar-Kandidat im Porträt

Die Stationen einer außergewöhnlichen Karriere im Überblick.

Im März 2010 fand eine der ungewöhnlichsten Karrieren des deutschsprachigen Film- und Fernsehschaffens einen vorläufigen Höhepunkt: Der gebürtige Wiener Christoph Waltz erhielt für seine Rolle des charmanten, hinterhältigen und polyglotten SS-Offiziers Hans Landa in Quentin Tarantinos Kriegsgroteske "Inglourious Basterds" den Nebendarsteller-Oscar. Am 24. Februar könnte der folgende Sprung in die Weltliga des Kino durch einen zweiten Academy Award gekrönt werden.

Christoph Waltz: Die Stationen seiner Karriere im Überblick

Porträt Christoph Waltz

1/24

Premiere Django Unchained

Christoph Waltz 1981.jpg

Christoph Waltz Roy Black.jpg

Christoph Waltz Der große Reibach.jpg

Christoph Waltz Roy Black 1.jpg

Christoph Waltz Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter.jpg

Christoph Waltz Derrick.jpg

Christoph Waltz Der Tanz mit dem Teufel Die Entführung des Richard Oetker.jpg

Christoph Waltz.jpg

Christoph Waltz Inglorious Basterds.jpg

Christoph Waltz Cannes.jpg

Christoph Waltz Golden Globes.jpg

Christoph Waltz Oscar.jpg

EPAepa01809923 German actor Christoph Waltz (L) and US director Quentin Tarantino at the German premiere of the film Inglourious Basterds in Berlin, Germany, 28 July 2009. Directed by Quentin Tarantino, Inglourious Basterds will be released in Germany on

dapdARCHIV: Director Quentin Tarantino, center, stands with actor Christoph Waltz as they pose for a photo shortly before a local premiere of Tarantinos Holocaust-era film "Inglourious Basterds" in Tel Aviv, Israel (Foto vom 15.09.09). Christoph Waltz hat

Christoph Waltz Judith Holste.jpg

Christoph Waltz The Green Hornet.jpg

Christoph Waltz Wasser für die Elefanten 1.jpg

Christoph Waltz 3 Musketiere.jpg

Christoph Waltz Gott des Gemetzeles.jpg

Christoph Waltz Django Unchained.jpg

Christoph Waltz Tarantino.jpg

Filmseite…

Actor Waltz steps on his star with director Tarant