Kultur
01/22/2019

Die Oscar-Nominierungen 2019: "Roma" und "The Favourite" je zehn Mal nominiert

Mit "Black Panther" ist der erste Superheldenfilm als bester Film nominiert, auch Lady Gaga hat Oscar-Chancen.

von Georg Leyrer

Die Oscar-Nominierungen 2019 sind da: "Roma" und "The Favourite" sind je zehn Mal nominiert und führen damit das Feld an. Auch Lady Gaga schaffte es: Die Popsängerin ist für "A Star is Born" als beste Schauspielerin nominiert.

Mit den am Dienstag bekanntgegebenen Nominierungen für "Roma" ist der Streamingdienstanbieter Netflix erstmals im Rennen um die Auszeichnung für den besten Film (und damit steht ein Film ohne Ticketeinnahmen in diesem Rennen, da Netflix die Werke über Streaming anbietet).

Der zweite große Favorit heißt, nunja, "The Favourite". Der Film von Yorgos Lanthimos, eine Adelskomödie mit Olivia Colman als Queen Anne (es geht um ein lesbisches Liebes-Dreieck), läuft diese Woche in Österreich an.

 

Ein weiteres Novum gibt es: "Black Panther" ist als erster Superheldenfilm überhaupt als bester Film nominiert. Die erste Nominierung als Regisseur gab es für Spike Lee (hier im KURIER-Interview). Deutschland ist mit Henkel von Donnersmarcks nicht unumstrittenen Film "Werk ohne Autor" gleich zwei Mal im Rennen um den Oscar.

Nicht alles aber ist neu: Bei den Regisseuren und in der Kamera-Kategorie sind ausschließlich Männer nominiert.

Neben "Roma" und "The Favourite" gibt es weitere starke Filme: Adam McKays Politsatire „Vice“ mit Christian Bale sowie „A Star is Born“ gehören mit je acht Nennungen zum Topfavoritenkreis der heurigen Gala, die am 24. Februar in Hollywood über die Bühne geht.

Hinzu kommen in den meisten Hauptkategorien das schwarze Actionspektakel „Black Panther“ und Spike Lees Buddy-Politmovie „BlacKkKlansman“, die mit sieben respektive sechs Nominierungen gute Chancen für die Oscar-Gala haben.

Wer dort heuer besonders glänzt (und in den wichtigen Kategorien gewinnt), ist relativ offen: Etwa, ob die Hollywood-Elite, die über die Preisträger abstimmt, dann wirklich Netflix das Rampenlicht überlassen wird. Auch die Darsteller-Kategorien bergen viele Favoriten - Glenn Close versus Lady Gaga, Bradley Cooper versus Christian Bale und Rami Malek.

Unter den Übergangenen sind etwa Emily Blunt (Mary Poppins im Interview) oder Regisseur Barry Jenkins.

Die Nominierten:

Bester Schauspieler

  • Christian Bale
  • Bradley Cooper
  • Willem Dafoe
  • Rami Malek
  • Viggo Mortensen

Beste Schauspielerin

  • Yalitza Aparicio
  • Glenn Close
  • Olivia Colman
  • Lady Gaga
  • Melissa McCarthy

Bester Film

  • Black Panther
  • BlacKkKlansman
  • Bohemian Rhapsody
  • The Favourite
  • Green Book
  • Roma
  • A Star is Born
  • Vice

Bester Regisseur

  • Spike Lee, BlacKkKlansman
  • Pawel Pawlikowski, Cold War
  • Yorgos Lanthimos, The Favourite
  • Alfonso Cuaron,  Roma
  • Adam McKay, Vice

Beste Schauspielerin Nebenrolle

  • Amy Adams
  • Marina de Tavira
  • Regina King
  • Emma Stone
  • Rachel Weisz

Bester Schauspieler Nebenrolle

  • Mahershala Ali
  • Adam Driver
  • Sam Elliott
  • Richard E. Grant
  • Sam Rockwell

Beste Kamera

  • Cold War
  • The Favourite
  • Werk ohne Autor
  • Roma
  • A Star is Born

Bester ausländischer Film

  • Werk ohne Autor
  • Capernaum
  • Cold War
  • Roma
  • Shoplifters

Bester Animationsfilm

  • Incredibles 2
  • Isle of Dogs
  • Mirai
  • Ralph Breaks the Internet
  • Spider-Man: Into the Spider-Verse

Beste Spezialeffekte

  • Avengers: Infinity War
  • Christopher Robin
  • First Man
  • Ready Player
  • One Solo: A Star Wars Story

Bester Schnitt

  • BlacKkKlansman
  • Bohemian Rhapsody
  • The Favourite
  • Green Book
  • Vice

Bester Soundtrack

  • Black Panther
  • Blackkklansman
  • If Beale Street Could Talk
  • Isle of Dogs
  • Mary Poppins' Rückkehr

Kostüme

  • The Ballad of Buster Scruggs
  • Black Panther
  • The Favourite
  • Mary Poppins Rückkehr
  • Mary Queen of Scots

Bester Ton

  • Black Panther
  • Bohemian Rhapsody
  • First Man
  • A Quiet Place
  • Roma

Österreich hatte in der Kategorie "Bester ausländischer Film" "Waldheims Walzer" eingereicht, der es aber nicht auf die Longlist geschafft hat.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.