Frankreichs ehemalige Première Dame als Sängerin: Carla Bruni

© APA/HANS PUNZ

Voila, Madame le Président!
03/15/2014

Voila, Madame le Président!

"Kleines Mädchen" Carla Bruni, 46, mit "Little French Songs" im Wiener Konzerthaus.

von Werner Rosenberger

Ihre Jahre als "Première Dame" im Pariser Élysée-Palast hat sie hinter sich: Carla Bruni, die sich einmal enttäuscht gezeigt hatte, dass ihr Mann Nicolas Sarkozy als Präsident von Frankreich mit 220.000 Euro jährlich nicht mehr verdient hat als in Wien ein Burgtheaterdirektor (ohne Körberlgeld), ist als Chansonette mit "Little French Songs" zurück auf der Konzertbühne.

Zuerst ist da nur die Rauchglasstimme der gebürtigen Turinerin aus dem Off Freitag im Wiener Konzerthaus. Dann ihr Schattenbild, bis sie in weinroter Jacke und schwarzer Lederhose durch den Fransenvorhang an die Rampe tritt.

Bon soir, Vienne.

Das Model mit der sanften Stimme spielt gern die Naive, aber sieht ihre poetischen Petitessen sehr realistisch als "simple Alltagsmusik". Die geht, sparsam arrangiert, dezent ins Ohr.

In Liedern ihr Leben zu erzählen. Das ist es, was für sie das Singen ausmacht. Der Zustand der Welt wird in den Nachrichten verhandelt.

Ihr Metier sind die Befindlichkeiten zwischen Verliebtsein, Tagträumen, Hoffnung und Verlusterfahrung.

Carla und die Alphamänner

File photo of France's First Lady Bruni-Sarkozy wi

carla-bruni-3.jpg

dapdFILE - This Dec. 26, 2007 file photo shows French President Nicolas Sarkozy and Italian top model and singer Carla Bruni visiting the Valley of the Kings in Luxor, Egypt. Dressed in casual clothes and riding in a 26-car motorcade, Sarkozy left his hot

BRUNI

Barack Obama, Michelle Obama, Nicolas Sarkozy, Carla Bruni-Sarkozy

FRANCE POLITICS PRESIDENTIAL INAUGURATION

Carla Bruni Lana Del Rey

Carla Bruni Lana Del Rey

07048458_ppsvie.jpg

07217123_ppsvie.jpg

02727991_ppsvie.jpg

FRANCE CARLA BRUNI SARKOZY

02900234_ppsvie.jpg

POP BRUNI

02900393_ppsvie.jpg

07077653_ppsvie.jpg

07797660_ppsvie.jpg

07797667_ppsvie.jpg

03182275_ppsvie.jpg

ITALY G8 SUMMIT

French First Lady Bruni-Sarkozy, with a bindi on h

06814410_ppsvie.jpg

GERMANY ECHO MUSIC AWARDS 2013

07829341_ppsvie.jpg

00003614_ppsvie.jpg

Zuckerwatte

Jean, die Hängematte, s’il vous plait. Die Bruni hat den Soundtrack dazu. Man kann es auch Seelenbalsam nennen. Oder Zuckerwatte für die Ohren. Neckisch-unbeschwert klingt der Titeltrack ihres aktuellen vierten Albums "Little French Songs" .

In den meisten der 22 Chansons, die sie hauchend und schnurrend in Concert zu Gehör bringt, geht es um die Liebe wie in "J’Arrive A Toi" und "L’amoureuse". Oder in "Tu es ma came" ("Du bist meine Droge") aus ihrem dritten Album "Comme si de rien n’était" (2008).

Und wenn die 46-Jährige ein Anliegen hat, dann die in "Pas une dame" trotzig ausgedrückte Weigerung, erwachsen zu werden: "Ich bin keine Dame, oh nein, nenn mich nicht Madame/ Ich bin nur ein kleines Mädchen."

"Ta tienne" ist Nonsense, hat keine Bedeutung. In "Tout Le Monde" erzählt Carla Bruni "über die Zeiten im Leben, die nicht so einfach sind". Im Gepäck hat sie u. a. auch "Si la photo est bonne" von Barbara und "Douce France" von Charles Trenet.

Außerdem ein eigenes Lied für den Mann, den sie liebt, den sie aber, weil in Frankreich sehr bekannt, nicht Nicolas sondern "Mon Raymond" nennt.

KURIER-Wertung:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.