© APA/HERBERT NEUBAUER

Theater
06/03/2019

Burg-Star Joachim Meyerhoff wechselt nach Berlin

Der Schauspieler und Autor wird fixes Ensemblemitglied der Schaubühne.

Der Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff wird ab der Spielzeit 2019/’20 festes Mitglied im Ensemble der Schaubühne Berlin. Das bestätigte eine Sprecherin des Theaters am Montag. 

Meyerhoff gehört seit 2005 dem Ensemble des Wiener  Burgtheaters an und ist auch für seine Bücher bekannt, etwa „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“ – darin erzählt  er von seiner Jugend in Schleswig-Holstein. Weitere Bände seiner "autofiktionalen" Erzählungen behandeln u.a. ein Austauschjahr bei einer Gastfamilie in den USA und seine Ausbildungszeit in München. Zuletzt erschien "Die Zweisamkeit der Einzelgänger".

In einem KURIER-Interview im April hatte sich Martin Kušej, ab Herbst Direktor des Burgtheaters, noch nicht zu einem eventuellen Abgang Meyerhoffs geäußert. "Mit Joachim Meyerhoff bin ich in bestem Einvernehmen, aber ich kann mich nicht zu seinen Plänen äußern. Das muss Meyerhoff selber machen", sagte er.

Meyerhoff hatte in Wien u.a. als Mephisto in Goethes "Faust" und in Shakespeares "Sturm" brilliert. 2017 gewann er den Nestroy-Theaterpreis als Bester Schauspieler für »Die Welt im Rücken«. Unter anderem in dieser Produktion werde er auch weiterhin in Wien zu Gast sein, hieß es nun von Seiten des Burgtheaters.