APA13675698-2 - 12072013 - GRAZ - ÖSTERREICH: ZU APA 0462 KI - Die lebende Bronze-Statue eines Punks (l.), von dem Künstler Gustav Troger, wurde am Freitag, 12. Juli 2013, am Grazer Hauptplatz präsentiert und lädt nun zu spontanen Umarmungen ein. +++ WIR WEISEN AUSDRÜCKLICH DARAUF HIN, DASS EINE VERWENDUNG DES BILDES AUS MEDIEN- UND/ODER URHEBERRECHTLICHEN GRÜNDEN AUSSCHLIESSLICH IM ZUSAMMENHANG MIT DEM ANGEFÜHRTEN ZWECK ERFOLGEN DARF - VOLLSTÄNDIGE COPYRIGHTNENNUNG VERPFLICHTEND +++ APA-FOTO: INGRID VIEN

© APA/INGRID VIEN

Graz
07/12/2013

Bronzener Punk von Gustav Troger enthüllt

Mit der Skulptur will Künstler Gustav Troger das Bewusstsein der Beobachter schärfen.

Eine lebensgroße Bronze-Statue eines Punks ist am Freitag am Grazer Hauptplatz enthüllt worden - just dort, wo die lebendigen Vorbilder des Kunstwerks mit Kirschlorbeerbäumchen vertrieben werden sollten. Mit der Skulptur will Künstler Gustav Troger auf die Vorgeschichte referieren und das Bewusstsein der Beobachter schärfen.

Mit "Bronzeblick" will Troger wie mit den meisten seiner Installationen die Welt "zerspiegeln", die Wahrnehmung von scheinbar objektiver Wirklichkeitsdarstellung brechen und sowohl Sachverhalte als auch übernommene Muster infrage stellen, erklärte Elisabeth Fiedler, die Chefkuratorin des Instituts für Kunst im öffentlichen Raum. Das Kunstwerk soll außerdem sogenannten Randgruppen Präsenz im Zentrum verschaffen.

2009, im 150. Todesjahr Erzherzog Johanns, plante Troger, das bronzene Brunnendenkmal auf dem Grazer Hauptplatz vorübergehend an den Toplitzsee zu stellen. Dort hatte der Erzherzog nämlich seine Anna Plochl kennengelernt. Vier Jahre zuvor waren die Punks, die sich stets rund um den Brunnen versammelten, der Stadt Graz ein Dorn im Auge. Ein Kordon aus Kirschlorbeer sollte sie vertreiben. Beide Aktionen waren letztlich gescheitert und inspirierten Troger zu seiner Statue. Ihn störte, dass das Denkmal als rein materieller Gegenstand betrachtet wurde. Mit offenen Armen lädt der bronzene Punk zur spontanen Umarmung ein - sowie einst Erzherzog Johann seine Anna umarmte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.