© epa

Kultur
12/05/2011

Abbado: Umjubelte Rückkehr eines Giganten

Kritik: Claudio Abbado und das Orchestra Mozart gastierten im Wiener Musikverein - mit Brillanz, Rasanz und echtem Musikantentum.

von Peter Jarolin

Er ist wirklich einer der ganz Großen. Denn nicht nur als Dirigent hat Claudio Abbado immer wieder Maßstäbe gesetzt. Auch als Musikdirektor an der Wiener Staatsoper unter Direktor Claus Helmut Drese, als Mitinitiator des Festivals Wien Modern und als Gründer des Gustav Mahler Jugendorchesters hat der inzwischen 78-jährige Maestro Musikgeschichte geschrieben.

In den letzten Jahren aber sind die Auftritte Abbados - auch aus gesundheitlichen Gründen - zu seltenen, dafür umso bedeutenderen Ereignissen geworden. Dem Musikverein jedoch hält Abbado die Treue. Nicht zuletzt mit dem unter seiner Schirmherrschaft stehenden Orchestra Mozart, das 2004 in Bologna mit dem Ziel gegründet wurde, jungen Musikern nebst erfahrenen Kollegen eine internationale Plattform zu geben.

Ovationen

Im Musikverein hatte das Orchestra Mozart nun diese Plattform. Auch dank Claudio Abbado, der den überwiegend jungen Damen und Herren alles, aber wirklich alles abverlangte und dafür mit Ovationen belohnt wurde.

Gioacchino Rossinis hinreißende Ouvertüre zur Oper "L' Italiana in Algeri" bildete den fulminanten, ja furiosen Auftakt. Wieder einmal erwies sich Abbado hier als genialer Rossini-Kenner, der alle melodischen Feinheiten in höchster Rasanz und mit viel Spielwitz auskostete.

Spielwitz prägte dann auch Wolfgang Amadeus Mozarts populäre "Haffner-Symphonie", bei der Abbado und das mit Freude agierende Orchester auf Brillanz, Rasanz und echtes Musikantentum im positiven Sinn setzten.
Freude und Liebe Denn - das ist eine der größten Tugenden des Maestros - Abbado weckt die Freude an und die Liebe zur Musik. Völlig uneitel, stets im Dienst des Komponisten und des Publikums, das auch bei Felix Mendelssohn-Bartholdys Symphonie Nr. 4 voll auf seine Rechnung kam. Mit Tempo und Drive realisierten Abbado und das Orchestra Mozart diese "Italienische"; jeder Anflug von Oberflächlichkeit wurde perfekt vermieden. Eine echte Sternstunde.

KURIER-Wertung: *****
von *****

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.