Pisa schaut fern
06/08/2020

Löcher

"Pisa schaut fern": Wer etwas Schönes für die Wohnung basteln will, muss eigentlich nur vier Minuten bohren.

von Peter Pisa

Heute basteln wir eine Bar auf Rädern. Geht ganz einfach, vier Minuten in der Sendung „Studio 2“ stehen zur Verfügung. Los geht’s ...

„Wir fangen mit einer Platte an und bohren ein großes Loch. Da kommen quasi die Steher durch. Weil die rund sind, will ich Rundungen haben. Das mach ich mit der Stichsäge. Dann hab ich meine Steher. Da mach ich Bohrungen rein. Wir fangen einmal zum Bohren an. In die Löcher kommen meine kleinen Wurmschrauben rein, die quasi als Fächerhalter dienen. Und dann wird’s spannend: Es gibt nämlich jetzt Flachbohrer, und mit denen mach ich Löcher quasi. Große Löcher. Schau, wie schön das ausschaut. Und das ist dann auch schon alles.“

Alles klar. Nächstes Mal basteln wir einen anderen Fernsehapparat. Wir machen zuerst ein großes Loch.

Und fertig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.