Pisa schaut fern
10/29/2020

Antworten

"Pisa schaut fern": Es kommt gar nicht so sehr auf die Fragen an. Manchmal sind die Antworten einfach genial

von Peter Pisa

Der ORF-Steiermark gab Mittelschülerin in St. Margarethen an der Raab im Deutschunterricht ein Interviewtraining. Ein Bub meinte: „Das Schwierigste ist, eine Frage aufzuschreiben, was man dann fragen soll.“

Wichtiger ist deutliches Sprechen. Es darf nicht vorkommen, dass man jemanden fragt: „Kauen Sie Ihre Unterhosen selber?“ Aber abgedroschen dürfen Fragen sein. Mit etwas Glück ist die Antwort genial. Frage an Fußballer: „Warum habt ihr verloren?“ – „Der Wind ist uns in die Bresche gesprungen.“ Frage an Prominenten, der Vater geworden ist: „Schlafen Sie oder Ihre Frau mehr?“ – „Weil das Kind noch stillt, schlafe ich besser. “ Frage an die norwegische Sängerin Wencke Myhre, die nicht so gut Deutsch kann: „Wie begann Ihre Karriere?“ – „Es hat sich so ergeben. Ich habe keine Blähungen gehabt.“ Vielleicht darf man unter diesen Voraussetzungen sogar im ORF Interviews führen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.