Pisa schaut fern
07/09/2020

Absolute Stille

"Pisa schaut fern": Waschen und schweigen. Erinnerung an zwei, die tot sind.

von Peter Pisa

Und wenn von der Kabarettistin Lore Krainer nach ihrem Tod wenig bleibt, bleibt bestimmt ihre Bemerkung, die jetzt mehrmals im ORF zu hören war: Sie steht in der Früh vor dem Spiegel, es ist ein anderer Mensch, den sie da sieht – „aber egal, ich wasch’ ihm das Gesicht.“

Und wenn von Roger Willemsen, (u.a.) der beste aller TV-Moderatoren, wenig bleibt, bleibt hoffentlich sein kürzlich wiederholter ARD-Auftritt. Er sagte: „Viele Dinge, die wichtig waren, fanden in absoluter Stille statt. Der erste Kuss. Und die Atemlosigkeit, bevor etwas in der Liebe passiert ...“ Dann erzählte Willemsen: Einst saß er im Dschungel von Borneo an einem Fluss, eine Einheimische saß still an seiner Seite, ein Mann kam und spielte auf einer geschnitzten Flöte. Er kaufte ihm die Flöte ab. Er schenkte sie der Frau. Sie warf die Flöte in den Fluss.

Manchmal ist es besonders einfach zu schweigen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.