Kolumnen
13.10.2018

Wie in der "Piefke-Saga"

"Ohrwaschl": Herr Mitterer, bitte passen Sie auf, was Sie scheiben. Es könnte wahr werden.

Hier und jetzt sei mit allem Nachdruck eine Bitte an den sehr geschätzten Schriftsteller Felix Mitterer gerichtet: Bitte passen Sie hinkünftig besser auf, was Sie schreiben. Denn egal, wie absurd das ist, was sie schreiben – es besteht offenbar große Gefahr, dass es irgendwann zur Realität wird.

Und damit sind wir in Kitzbühel. Dort hat man sich entschlossen, die Skisaison trotz sommerlicher Temperaturen (nicht zum ersten Mal)schon Mitte Oktober beginnen zu lassen. Und weil derzeit keine Schneeflocke vom Himmel segelt, haben die Kitzbüheler mit Schnee aus   Schneedepots etwa 1,6 Kilometer  Hänge zu Pisten gemacht. Wer fühlt sich da nicht an die damals heftig umstrittene Tourismus-Satire „Piefke-Saga“ erinnert, für die Felix Mitterer das Drehbuch schrieb? Sogar eine Sprecherin der Bergbahnen sagte: „Wir wissen, dass das wie in der Piefke-Saga ist, aber wir reagieren auf Nachfrage.“

Herr Mitterer, bitte: Aufpassen beim Schreiben.