Kolumnen
12/23/2021

Weihnachten mit Walter

Ein paar Worte über den Walter, meinen täglichen Sonnenschein

von Barbara Beer

Manchmal muss man mit anderer Leute Poesie hausieren gehen. Life is very short, and there’s no time for fussing and fighting, my friend. Stammt von den Herren Lennon/McCartney, und zwar aus dem Lied We can work it out.

Vor ein paar Jahren hat das jemand im Museumsquartier groß an die Wand geschrieben, und ich glaube, es wäre jetzt wieder Zeit dafür. Zeit für die Worte: Wir werden das hinkriegen. Weil: Das Leben ist sehr kurz, und wir haben einfach keine Zeit zu kämpfen und zu streiten.

Das ist kein beschwichtigendes „Tut’s ned streiten“. Es gibt Gründe für Standpunkte. Aber manchmal braucht man trotzdem einfach jemanden, der einem sagt: Das wird schon. Wir kriegen das hin.

Die meisten Menschen haben die Tendenz, die schlimmen Dinge mehr zu beachten als die guten. Weil jetzt Weihnachten ist, wollen wir’s umgekehrt probieren und gute Gedanken schenken. Und da möchte ich ein paar Worte über den Walter sagen. Der Walter steht täglich im Morgengrauen auf, verrichtet Schwerstarbeit, verdient eher na ja. Der Walter ist mein täglicher Sonnenschein auf dem Weg zur Arbeit. Wenn er mich sieht, dann ruft er über die Straße „Servas“ und winkt, wenn er das mit den vielen Packerln schafft. Walter ist Paketausträger. Wenn ich ihn treffe, hat er schon viele Stunden Arbeit hinter sich. Er beginnt kurz nach fünf, arbeitet in den Wochen vor Weihnachten bis vier, halb fünf am Nachmittag. Als der Walter bei der Post angefangen hat, gab’s Quelle, Universalversand und hin und wieder ein Packerl von der Oma. Heute: Zalando, Mediamarkt, H&M. Unmengen.

Seit 1994 macht er den Job und er mag ihn. Die Leute freuen sich, wenn sie ihn sehen, denn er bringt, im Gegensatz zum Kollegen mit den Briefen, nur gute Nachrichten. Sein Arbeitstag ist trotzdem zäh, mühsam sind die alten Häuser ohne Aufzug. Mittagspause macht er nie, schad’ um die Zeit, er will heim zur Familie. Aber manchmal nimmt er sich eine Viertelstunde, um mit den Einsamen zu plaudern.

Wenn ich den Walter seh’, denk ich mir: Wir kriegen das hin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.