Kolumnen
17.08.2018

Nur Zwiebeln und Rost

"Ohrwaschl": Zwiebelrostbraten ohne Fleisch und Milchkaffee ohne Milch.

Unlängst sprachen wir an dieser Stelle über den Trend zur Speisekartenverhaltensoriginalität: Beim Bestellen im Lokal durch originelle Sonderwünsche aufzufallen, gilt heute als Statussymbol.

Unsere Leserin E. hörte  in einem Kaffeehaus folgende Bestellung: „Cappuccino ohne Milch.“ (Ohne Kaffee wäre auch möglich.) Leserin C. erlebte, wie jemand bestellte: „ Zwiebelrostbraten ohne Fleisch.“ (Also nur Zwiebeln und Rost.) Eine andere Leserin C. belauschte folgende Bestellung: „Rindsgulasch ohne Fleisch und Zwiebeln.“ (Also heißes Wasser, Paprikapulver und ein Lorbeerblatt.) Leser E. beobachtete in einer Bar einen noblen Herren, der dieses trinken wollte: „Whisky on the Rocks, ohne Eis“. (Also einfach nur Whisky on the.) Leser H. dagegen wollte sich einen Spaß erlauben und verlangte in einer Pizzeria „eine Quattro Formaggi, aber  ohne Käse, dafür mit Thunfisch, Zwiebeln und Oliven.“ Der Kellner bewies Widerstandskraft und antwortete: „Warum nehmen Sie keine al tonno?“

Ja, warum eigentlich nicht?