Kolumnen
02/02/2021

Mehr Licht

Heute ist Mariä Lichtmess. Jetzt kriegen wir, was wir dringend brauchen: Helligkeit.

von Guido Tartarotti

Die letzten Worte Goethes lauteten angeblich: „Mehr Licht“. (Ein kluger Mensch sagte einmal sinngemäß, man solle sich rechtzeitig überlegen, was man als Allerletztes sagt, bevor man die Bühne verlässt.)

Heute, am 2. Februar, ist Mariä Lichtmess. Dieser besondere Tag geht auf jüdische Traditionen zurück und  ist mit unübersichtlich viel Brauchtum verbunden (an diesem Tag begann das „Bauernjahr“ und es endete das „Dienstbotenjahr“).  Vor allem aber steht er heute dafür, dass die Tage jetzt wieder spürbar länger werden, mehr Helligkeit den Kampf gegen die Winterdepression aufnehmen kann, und der endlose Jänner doch ein Ende hatte. (Und in den USA begeht man den „Murmeltiertag“, dem Bill Murray im Film nicht entkommen kann.)

In diesem Sinne: Allen, die heute Geburtstag haben, herzlich alles Gute und vor allem viel Licht.   Wobei: Im Grunde genommen sei das allen gewünscht, die Geburtstag haben, wann auch immer. Wir alle brauchen: Mehr Licht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.