Kolumnen
11/19/2021

Lachen erlaubt

Weihnachten sofort beginnen! Das hilft ...

von Guido Tartarotti

Das Lachen fällt derzeit schwer. Was die Laune heben kann, sagt eine psychologische Studie: Schon jetzt mit dem weihnachtlichen Dekorieren zu beginnen – denn das vermittelt Glücksgefühle. Echte Profis verlegen sogar den Weihnachtsstreit auf den 24. November vor und trennen ihn  dadurch zeitlich vom Auspacken von Socken, Krawatten und Nasenhaartrimmern.

Der Baum darf heuer, finden Designer, auch schief sein (in NÖ sagt man „schöch“). Das hilft beim Lachen – und bei Besuchen auf dem Wiener Rathausplatz.

Gelacht wird übrigens in jedem Land anders, ergab eine Studie. In den USA lächelt man  intensiver (multikulturelle Länder brauchen nonverbale Kommunikation). In Österreich grenzt das Lachen immer ans Weinen.

Lachen ist gesund, es schützt aber nicht vor Corona (und wieherndes Lachen schützt nicht vor Pferdewürmern). Wer geimpft ist, hat deutlich bessere Chancen, auch im nächsten Jahr noch nicht ausgelacht zu haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.