Kolumnen
10/10/2020

Irreregulär!

Österreich gegen Nordirland und Krankls verbale Sternstunde.

von Guido Tartarotti

Heute ist ein wichtiger Tag. Erstens ist jetzt endlich Schluss mit den quälenden „Elefantenrunden“  und „Duellen“ im Fernsehen, bei denen die Politiker einander deprimierend erwartbare Unfreundlichkeiten ausrichten.

Und zweitens spielt Österreich heute Fußball gegen Nordirland. Und wer erinnert sich nicht an das Spiel im Oktober 2004 (3:3), als Teamchef Hans Krankl, vor Wut auf hoher Betriebstemperatur, sein legendärstes Interview gab:

„I bin gezeichnet von an Match, 3:3, des ma g’wunnan ham. (...)  Doss da Feldhofer Ferdl zum ersten Moi spült gegen a Ungeheuer mit da Nummer zehn, der a Rugbyspüla is und ka Fuaßboispüla? (...)  I muass jetzt urteilen über die Mannschoft, und was do passiert ist, ist extremst nicht in Ordnung. Noch einmal: Das ist irreregulär! Ende.“

Als Trainer war Krankl vielleicht nicht übermäßig erfolgreich. Aber lustig war es immer mit ihm. Ende!


 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.