Pisa schaut fern
07/25/2019

Für weibliche Zuseher

"Pisa schaut fern": Endlich erfährt man, was Frauen im ORF besonders interessiert.

von Peter Pisa

Es gibt einen neuen besten Dialog von und mit Harry Prünster, der wöchentlich etwas von Österreich und viel von Prünster zeigt. Zuletzt war er in St. Anton am Arlberg, und da hat er den Markus getroffen. Markus hütet Kühe. Prünster fragte ihn, ob Kühe ihre Glocke am Klang erkennen (ja) – und dann:
„Jetzt muss ich schnell was anderes fragen, weil das interessiert unsere weiblichen Zuseher. Du bist 18. Wann warst du das erste Mal auf der Alm?“ – „Mit 14.“
Das interessiert. Das hat vor allem unsere  weiblichen Zuseher interessiert.  Aber was ist mit den anderen Fragen, auf die unsere weiblichen Zuseher ebenfalls  Antwort wollen? Zum Beispiel, wann Hubert – wir nehmen jetzt einmal Hubert – zum ersten Mal mit der Eisenbahn nach Frauenkirchen gefahren ist (mit Umsteigen in Neusiedl am See). Und könnte dann jemand im ORF speziell für unsere männlichen Zuseher erklären, wann Monika – wir nehmen jetzt einmal Monika –  damit begonnen hat, nur noch  Radio zu hören, und zwar Ö1.

"Pisa schaut fern" gibt es auch als Buch: erschienen im Wieser Verlag, Vorwort von Franz Schuh, Karikaturen von Bernd Ertl. Um 18,80 Euro im Buchhandel.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.