Kolumnen
04/14/2019

Fischbach - Hofburg - China

Wieso macht ausgerechnet eine Null aus einem Fest ein Jubiläum und aus einem Geburtstag eine runde Sache?

von Birgit Braunrath

Was für ein Wochenende! In Fischbach in der Oststeiermark ist heute Osterhasenkirtag. Zum 20. Mal.

In der Wiener Hofburg fand in der Nacht auf heute die KURIER-ROMY-Gala statt. Schon zum 30. Mal.

Und in China – ist Grand Prix. Zum 1000. Mal.

Überdies finden zwischen Alaska und Australien Menschenehrungen anlässlich sogenannter „runder“ Geburtstage statt.

Aber was ist eigentlich falsch an den eckigen Zahlen? An denen, die nicht auf null enden? Oder, anders gefragt: Was fasziniert uns Menschen so sehr an Jubiläen? Wieso macht ausgerechnet die Null am Ende aus einer Feier einen Festakt? Aus einem Geburtstag eine runde Sache? Aus einem Anlass ein denk-würdiges Ereignis?

Ist es wirklich vernünftig, den 60. Geburtstag größer zu feiern als den 61.? Wo man doch jedes neue Jahr, das man erleben darf, mit mehr Dankbarkeit begrüßen soll? Apropos runde Geburtstage: Popeye wird heuer 100. Und diese Woche ist wieder Gründonnerstag. Das wird ein Fest!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.