Kolumnen
01/01/2021

Blumen in der Waffe

Über ein besonderes Neujahrskonzert und eine besondere Rede.

von Guido Tartarotti

Das vielleicht beeindruckendste Bild des Jahres 2020 war am 1. Jänner 2021 zu sehen: Riccardo Muti und die Wiener Philharmoniker spielen im Goldenen Saal des Musikvereins – und zwar ganz alleine. Zuschauer waren per Bildschirm zugeschaltet (das Mitpaschen beim Radetzkymarsch ging sich nicht aus, was nicht wenige Musikfreunde vermutlich durchaus begrüßt haben.)

Fast noch wichtiger als die Walzer und Märsche waren die Worte des Dirigenten: „Wir sind hier, weil wir an die Botschaft der Musik glauben. Musiker haben Blumen in ihren  Waffen, keine Dinge, die töten. Wir bringen Freude, Hoffnung, Frieden, Brüderlichkeit und Liebe. (...) Musik ist nicht nur ein Beruf, sondern eine Mission. Eine Mission, die Gesellschaft besser zu machen. Meine Botschaft an die Regierenden der Welt: Betrachtet Kultur immer als eines der wichtigsten Elemente, um eine bessere Gesellschaft in der Zukunft zu ermöglichen!“

Zugabe, bitte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.