Ilsebill und der Fischer - nur die Füße von Anne Klinge

© Anne Klinge

Kiku
10/22/2019

Wenn die Spielerin ihre Füße in Figuren verwandelt

Anne Klinge (D) war mit ihrem Fußtheater zu Gast im Wiener WuK bevbor sie die 41. Puppentheatertage in Mistelbach eröffnet.

von Heinz Wagner

Aus dem rechten Fuß wird sozusagen im Handumdrehen Ilsebill, aus dem linken der Fischer. Eine geformte Nase mit Gummizug und jeweils eine Perücke reichen.
Reichen die Dinge wirklich?
Nein, natürlich nicht.

Es ist die geniale Figuren- oder Puppenspielerin Anne Klinge aus Deutschland. Vor allem mit ihren Füßen – unter Zuhilfenahme der beiden Hände und nicht zuletzt ihrer Stimme erzählt und spielte sie die Geschichte vom „Fischer und seiner Frau“ und jene vom „tapferen Schneiderlein“ im Wiener WuK (Werkstätten- und Kulturhaus), bevor sie am nächsten Tag (23. Oktober 2019) in Mistelbach abends die 41. Puppentheatertage mit einem Erwachsenen-Stück – „Der Fußmord und andere Liebesdramen“ eröffnet.

 

blu_6978.jpg

Viel Kleiderwechsel

Die nimmersatte Ilsebill nötigt ihren Mann, den Fischer, der eigentlich mit seinem Leben zufrieden ist, immer wieder den magischen fisch um die Erfüllung neuer Wünsche zu bitten. Der Fischer hatte diesem besonderen Fisch samt Krone, den er gefangen hatte, das Leben geschenkt. Dafür hatte er ihm Wunscherfüllungen zugesagt. Reich und immer reicher und hochgestellte wollte Ilsebill werden – das heißt in dem Stück aber auch, immer noblere, glänzendere Kleider anziehen – auf dem Fuß. Auf dem Rücken liegend spielt Anne Klinge und lässt nur einmal anklingen, dass sie eine Hand zu wenig hat, um das alles hier zu bewerkstelligen…

der_fischer_und_seine_frau8.jpg

Experimentiert

Während ihres Studiums (Pantomime und Figurentheater in Erlangen in den 90er Jahren) hat sie wie sie nach dem genannten Stück im WuK erzählt, mit Masken auf Händen und Füßen herumexperimentiert. Und kam aufs Fußtheater. Trotz dieses Alleinstellungsmerkmals machte sie auch noch eine Ausbildung zur Regisseurin und hat mittlerweile mehr als fünf Dutzend Stücke an verschiedensten Stadttheater inszeniert.

anneklinge_fuss.jpg

Weltberühmt

Zuletzt spielte sie aber fast wieder „nur“ Fußtheater. Mit Erwachsenenstücken, vor allem solchen ohne Worte dafür aber Musik, trat sie schon in verschiedensten Gegenden der Welt auf – von Peru bis Shanghai und Indien. Weltberühmt wurde sie vor allem mit dem YouTube-Clip ihres Auftritts bei der Casting-Show „Britains Got Talent 2016“, der im zweistelligen Millionenbereich geklickt worden ist.

„Genauso gern spiele ich aber für Kinder und Familien, vor allem bekannte Märchen“, sagt Anne Klinge abschließend zum Kinder-KURIER. Bei den schon genannten internationalen Puppentheatertagen in Mistelbach spielt sie nicht nur die Eröffnungs-Show für Erwachsene, sondern mit dem „Froschkönig“ auch schon in der Früh eines ihrer Fußtheaterstücke.

http://www.fusstheater.de/

Follow@kikuheinz