Fast wie in einem Computerspiel auf dem Nil "surfen"

© WoopTV_official

Kiku
03/30/2020

Schulstoff + Gaming – im Woop-Klassenzimmer

Auch Okto, der Wiener Community-Sender bietet Schul-Fernsehen – mit Woop für die Unterstufe und Trax für Volksschulen.

von Heinz Wagner

Auf W24 bietet Lern-Planet eine neues im wahrsten Sinn des Wortes Schul-Fernsehen, orchestriert von Werner Gruber – siehe hier. Seit dieser Woche bringt auch der Wiener Community-Kanal OKTO Schule via TV- bzw. Computer-, Tablet- oder auch Handy-Screen in die Wohnungen. (Ab dem Folgetag dann auch auf der Website des Fernsehsenders nachzuschauen.)

Der kleine Sender, der vor allem von unterschiedlichsten Gruppen bzw. aktiven Einzelpersonen mit Programm bespielt wird, hat zwei Unterrichtsangebote: Eines für Volksschulen, gestaltet von Lehrer Richard Cieslar (VS Reichsapfelgasse, Wien 15) und ein anderes, genannt Woop Klassenzimmer für die Schulstufen 5 bis 8, also die Mittelschulen bzw. AHS-Unterstufen. Letzteres ist Unterricht, der schulischen Stoff mit (Computer)Gaming kombiniert – und eine Woche später auch mit der Möglichkeit, selber aktiv teilzunehmen – dazu später.

Viren-Games

Woop Klassenzimmer hat schon vor zwei Wochen auf dem in der (jungen) Gaming-Szene bekannten und populären Channel Twitch begonnen, der auch interaktiv ist. In einer der ersten Folgen wurden beispielsweise Infos über Corona erweitert um Computerspiele, in denen es um Viren – übrigens nicht Computerviren – geht: „You make me sick“ (Du machst mich krank) und „Dr. Guts“ (Dr. Eingeweide). Im Gegensatz zum Woop Klassenzimmer, das innerhalb von vier Tagen auf die Rechner und Monitore gebracht wurde, gab’s diese Spiele längst. Sie sind Teil eines Lernspielpakets von „Teacher gaming“, erklärt Thomas Kunze vom Games Institute dem Kinder-KURIER. „Dass das so rasch gegangen ist, war möglicher, weil wir die dazu Fachleute, Pädagog_innen mit Spiel-Expertise, die sie auch im analogen Unterricht immer wieder einsetzen und Gaming-Spezialist_innen zusammengeholt haben, streamen können wir ohnehin.“

woop6.jpg

Hausaufgaben, Unterlagen …

Jeder gesamte Schulvormittag (Montag bis Freitag 9 bis 13 Uhr – natürlich auch mit Pausen) ist am Tag darauf als ein komplettes Video auf YouTube – alle Links unten – zu finden. Auf dem Twitch-Kanal gibt es dazu Zusatzinfos wie Hausaufgaben und „Mitschriften“ (unter dem Button Unterlagen). In letzteren findest du vor allem Links zu verwendeten Websites oder Recherche-Quellen.

In den ersten beiden Wochen, die „nur“ über Twitch gestreamt wurden, konnten sich Schüler_innen und Pädagog_innen mit Twitch-Account in den Chat begeben, Fragen stellen, Kommentare loswerden… In einer Unterrichtseinheit zu Medienbildung wurden live Aufgaben gestellt und die Recherche-Ergebnisse der Jugendlichen flossen ins gemeinsame Woop Klassenzimmer ein.

woop4.jpg

Keine klassischen Fächer/Gegenstände, dafür Coding

Unterrichtet werden nicht klassische Gegenstände bzw. Fächer, sondern beispielsweise „Geschichte Discovery“. Ein Beispiel: Sendung über die Lebensader Nil, einen der längsten Flüsse der Welt, steuern die beiden Spieler_innen links unten in der Ecke in ihren Gaming-Sesseln vor den Monitoren spielend eingeblendet, ein altes Floß auf dem langen Fluss durch einen Großteil Ostafrikas u.a. vorbei an Pyramiden – und erzählen, erklären vieles aus der Kultur im alten Ägypten.

Oft stehen auch diverse Programmier-Einheiten auf dem Stundenplan, Coding ein ohnehin oft gefordertes Fach und zu selten Teil auch des (Informatik-)Unterrichts.

okto-schule_screenshot.jpg

International

Das Woop Klassenzimmer sprengt übrigens auch bewusst (Landes-)Grenzen: An die zehn Gaming- und Coding-kundige Lehrer_innen aus Österreich, Deutschland, Luxemburg und demnächst auch der Schweiz präsentieren ihre Schulstunden. Da in dieser Woche auf OKTO „nur“ der in der vorigen Woche über Twitch gestreamte Unterricht ausgestrahlt wird, ist es dieser Tage ausschließlich „Frontal“-Unterricht. Ab der kommenden Woche verlegt Woop sein „Klassenzimmer“ auf YouTube. (Das hat rechtliche Gründe, mit Twitch gibt es einen Exklusiv-Vertrag, dürfte also nicht auch gleichzeitig auf OKTO laufen.) Wer einen YouTube-Account hat, kann also aber der kommenden Woche – eigentlich die der Osterferien – in diese Schule einsteigen und aktiv mitarbeiten ;)

Twitch.tv -> wooptv_official

YouTube -> Woop Klassenzimmer

Facebook -> WoopTVOfficial

OKTO TV -> Woop Klassenzimmer

OKTO TV -> Episode 1

trax_show_folge_1.jpg

Rabe Trax fliegt in die virtuelle Volksschule

Für Volksschul-Erstklässl'er_innen bespielt der Teamlehrer einer jetzigen ersten Klasse und Fußballtrainer (U8 bis U12 beim FC Stadlau) Richard Cieslar auf YouTube die „Trax-Show“. Trax ist ein Rabe, Maskottchen eines Volksschul-Mathebuchs. Aus den Arbeitsblätter und Übungsaufgaben, die seine Kollegin und er in der letzten Vor-Corona-Woche zusammengestellt hatten, hat er sich Video-Sequenzen überlegt, erzählt er dem Kinder-KURIER Sonntagabend am Telefon.

Er hat, so gesteht er, schon lange Erfahrung mit Unterrichtsvideos. „Sie dürfen natürlich nicht zu lange sein, ich sage Tom & Jerry-Länge also 20 bis 25 Minuten und sie müssen Humor haben. Dafür habe ich den Raben Trax, eine Handpuppe.“

trax1.jpg

10er-Sprung und Turnen

Und so werden in den Videos Rechenaufgaben, die in einer ersten Klasse nicht für alle ganz leicht sind, wie der 10er-Sprung mit Magnetplättchen an der Tafel vorgezeigt, wie sie sonst auch im analogen Unterricht gemacht werden. Der Lehrer liest – mit seinem Raben – auch vor – und bittet die Schüler_innen gleichzeitig vor dem Monitor selber aus dem Schulbuch mitzulesen. Cieslar hatte aber auch im Turnsaal Bewegungsübungen aufgenommen, die selbst auf kleinstem Raum ausgeführt werden können. Vor allem achten diese darauf, Ausgleich für zu langes Sitzen, etwa Strecken der Nacken- und andere Muskulatur zu fördern.

Diverser dieser Videos hat der Lehrer schon vor Tagen auf YouTube hochgeladen. Da Cieslar damit rechnet, dass die analoge unterrichtsfreie Zeit möglicherweise nach Ostern nicht gleich vorbei ist, werden dann in den "Stundenplan" Specials aufgenommen, die er schon vor Längerem gedreht und geschnitten hat – wie ein Mittelalter- sowie ein Römerfest – unterhaltsame Sachfilme sozusagen.

Follow@kikuheinz

YouTube -> Trax-Shows

OKTO TV