Festival-Fest - im Vorjahr - auch die anderen Fotos hier bei dieser Festival-Ankündigung stammen von den Werkstätten im Vorjahr

© Laurent Ziegler

Kiku
04/30/2020

Theaterwild:Festival geht online

Kinder und Jugendliche der vier Werkstätten erarbeiteten Performances unter dem – schon im Herbst festgelegten – Motto: „Wie wollen wir zusammenleben?!“

von Heinz Wagner

Herausforderung, aber Kinder und Jugendliche der Theaterwild-Werkstätten vom Dschungel-Wien und ihre Workshop-Leiter_innen ließen sich davon nicht abhalten, ihrer Leidenschaft zu frönen. Sie mussten sie halt neu organisieren und via Online-Meetings experimentieren.

Die vier Werkstätten– von/mit Kindern bzw. Jugendlichen – haben in den vergangenen zwei Monaten online geprobt und gespielt. Die bei den Proben oder beim Spielen gedrehten Videos aus den einzelnen Spielstätten (Wohnungen der beteiligten Kids) bzw. von gemeinsamen Online-Video-Meetings wurden zu jeweils (für jede der vier Werkstätten) einem Gesamt-Video zusammengeschnitten. Zu sehen beim Theaterwild:Festival dieses Wochenende, 2. Und 3. Mai 2020.

Online-Spiel - und -schauen

So wie damit die Proben ziemlich neu und herausfordernd waren, so wird’s auch für das Publikum sein. Denn, die Werkstätten lassen es sich auch nicht nehmen, Performances im Netz zu spielen – und den interessierten Besucher_innen auf eben diesem Weg zu zeigen. Mit einer abschließenden Online-Party samt Diskussionen über die – schon anfangs vor Corona geplante, aber damit noch viel brisantere – Frage: „Wie wollen wir zusammenleben“.

Diese Videos sind dieses Wochenende zu sehen – programmiert als wäre es ein Live-Festival – mit Moderation. Zu den angegebenen Zeiten – siehe Info-Block – sind die Aufführungsvideos auf der Facebook-Seite des Dschungel Wien live.

Aber auch nach-schauen ist möglich – im YouTube-Kanal des Dschungel Wien. Da diese Ausstrahlungen nicht öffentlich gestellt werden, braucht’s eine Anmeldung beim Theaterhaus für Kinder und Jugendliche im Wiener MuseumsQuartier – Mail-Adresse im Info-Block.

dschungel_wild-festival2.jpg

Samstag 2. Mai 2020

17 Uhr: Festivaleröffnung mit Live Übertragung aus dem Dschungel – samt Interview mit der Leitung des Theaterhauses

17.45 Uhr Wild­fang – „Paradise 2.0“ (ab 5 Jahren)
„Guten Tag, ihr befindet euch in Paradise 2.0. Hier bestimmen wir Kinder, wie die Welt aussieht, was passiert und warum. Wir machen die Regeln. Die Erwachsenen brauchen Hilfe, deswegen sind wir da. Wir sind die Zukunft, oder? Dann hört uns zu …

Wir leben in einem riesigen Universum auf einem kleinen Planeten. Wie geht es unserer Erde? Wie schaut eine perfekte Welt aus? Was ist ein Paradies? Was haben die Erwachsenen falsch gemacht und wie können wir das reparieren?“

Wir kreieren eine Utopie, ein »Paradise 2.0«. Bei uns gibt es tausende Möglichkeiten, wir denken grenzenlos und groß! Eine Welt mit Bäumen, die auch reden können? Ja! Eine Chill-Welt, in der sich die Leute nur im Liegen fortbewegen? Ja! Eine Welt, in der wir einander darauf hinweisen, wenn jemanden Müll auf der Straße hinterlässt? Ja! Eine Welt, in der die Arbeit erst anfängt, nachdem man wild mit den Kolleg*innen herumgetanzt ist? Ja!

Leitung: Rosa Braber
Darsteller*innen: Thea Bucan, Ion Charampopolous, Moritz Gradner, Josefine Kleinmann, Karla Parkash, Benji Schlaminger, Theodor Weidinger, Madleine Wilt, Mehmet-Efe Yıldırım
Hospitanz: Katharina Zoffmann

dschungel_wild-festival3.jpg

18.30 Uhr: Wild­wuchs – „Die andere Seite“ (ab 10 Jahren)
Wenn Hass auf Liebe trifft …
Eine Straße trennt zwei Welten. Jede dieser Welten wird von einer Gang regiert. So verschieden sie sind, so unterschiedlich sind auch ihre Meinungen. Die Gangs passen nicht zusammen. Sie passen nirgendwohin. Ihre Straßenhälfte ist der einzige Ort, an dem sie sein können, wie sie sind. Und eines steht fest: Ihre Unterschiede lassen es auf keinen Fall zu, befreundet zu sein. Jedes Aufeinandertreffen endet in einem Konflikt. Wozu sollte Frieden auch gut sein? Wäre die jeweils andere Gang nicht da, hätte der Rest die Straße ganz für sich allein. Es gibt keine Lösung. Es war immer schon so und wird immer so bleiben. Bis eine Neue in die Straße zieht. Natürlich möchte sie in die Gang ihrer Straßenseite aufgenommen werden. Allerdings versteht sie absolut nicht, warum sie mit den Kindern der gegenüberliegenden Seite nicht sprechen darf.

Regie: Charly Vozenilek
Darsteller*innen: Thomas Akinmuko, Semili Charalampopoulos, Anna Decker, Moritz Durst, Valentina Hergge, Valentin Huhle, Leonie Melzer, Matilda Plank, Flora Raunig, Yannic Schober, Damiano Stecher, Luise Vlasta, Noah Vozenilek, Linda Wagner, Theodor Wagner, Carolin Wotschke
Mentaltrainerin: Alina Julia Forstner
Hospitanz: Stella Radovan
Support: Florian Bösel, Max Glatz

19 Uhr: „Fish­bowl“-Inszenierungsgespräch
19.30 Uhr: DJ-Live-Set mit Litt­le Miss Jana Cro

dschungel_wild-festival4.jpg

Sonntag, 3. Mai 2020

17 Uhr: Begrüßung zum 2. Tag des Festivals Live aus dem Dschungel inklusive  Diversitätsquiz
17.45 Uhr: Wild­wasser – „Ein Tag im Village“ (ab 7 Jahren)
Angenommen wir bauen ein Dorf für ganz verschiedene Leute. Wie könnte das aussehen? Beobachte heimlich einen Tag im Village, wo die unterschiedlichsten Wesen zusammenleben, Rituale vollziehen, tanzen und vieles mehr machen. Sie haben alle einen individuellen Tagesablauf und suchen dennoch Wege, wie sie trotz der bunten Diversität gemeinschaftlich im Village zusammenleben können.

Leitung: Grischka Voss
Darsteller*innen: Marie-Christine Ablöscher, Bela Böhm, Neil Dölling, Hana Haračić, Lumea Imlinger-Reyero, Elias Klepeisz, Anna Lins, Akemi Niklas-Seisenbacher, Iris Poulios, Romi Rindler, Frida Romen, Rosa Schachinger, Amina Zagaeva
Hospitanz: Annabelle Staudacher

dschungel_wild-festival5.jpg

18.30 Uhr: Wild­wechsel:Company – „Blackbirds“ (ab 12 Jahren)
Ein anderes Leben ist möglich

Mehr dazu im Artikel hier unten - Probenbericht und Statements Mitwirkender:

19.20 Uhr: „Fish­bowl“-Inszenierungsgespräch
20 Uhr: DJ-Set mit Litt­le Miss Jana Cro

Theaterwild:Festival

2. und 3. Mai 2020, jeweils ab 17 Uhr

Wo?
Auf dem Youtube-Kanal des Dschungel Wien. Du willst dabei sein? Dann schreib an: j.puescher@dschungelwien.at

Mehr Infos: Dschungelwien

YouTube -> Dschungelwien

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.