Glänzende und andere Objekte aus "Mamma Luna"

© Peter Ketturkat

Kiku
05/07/2020

Theaterpreis "Christine" für "Mamma Luna"

Initiative „mehr Sprechtheater für Kinder und Jugendliche“ zeichnete fast wortloses Objekttheater-Stück aus.

von Heinz Wagner

Virtuos und zauberhaft ist das Spiel um die Geburt der Venus. Peter Ketturkat versteht es wie kein anderer Kinder und Erwachsene gleichermaßen mit auf die Reise in die Steinzeit zu nehmen. Zeitlos schön und dennoch modern ist die Geschichte der „mama luna“, kunstfertig die Figuren, Objekte und Puppen, detailreich ausgestattet und durch das Spiel Peter Ketturkats faszinierend.“ So beginnt die Begründung für die Auszeichnung dieses Objekt-Theaterstücks mit dem Preis „Christine 20“.

Den Preis gibt es seit 2018, er wurde als Erinnerung an die 2018 verstorbene vor allem Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger gegründet.

Geheimnisumwittert

Wer ihn vergibt, ist geheimnisumwittert. „Eine hochkarätige, geheime Jury aus allen Bundesländern wird sich alle Aufführungen (jene, die unter einer eMail-Adresse an diese herangetragen werden, Anm. der Red.) ansehen und nach Sichtung und eingehender Auseinandersetzung“ den jeweiligen Jahrespreis vergeben.  „Wir sind bundesweit und international vernetzt. In der Jury sind Menschen aus ganz Österreich. Die Jury bleibt geheim. Unsere Initiative setzt auf Bewegung, Dynamik und Diskurs innerhalb und außerhalb der Kinder- und Jugendtheaterszene. Namen bleiben daher ungenannt“, wurde dem Kinder-KURIER auf Nachfragen von der Sprecherin der Initiative, Marie Brühl, per eMails geantwortet.

mamma_11.jpg

Zurück zum aktuell vergebenen Preis: „Obwohl ohne Worte, erzählt der Künstler so viel und setzt sich nicht nur damit wohltuend ab von inhaltsleeren Performances, die sich im Theater für Kinder und Jugendliche der letzten Jahre breitmachten“, meint die Initiative „Mehr Sprechtheater für Kinder und Jugendliche“ in ihrem Jury-Spruch.

Bewerbungen für „Christine“: die.auszeichnung@gmail.com

Follow@kikuheinz

Ganz ohne Wort ist das Stück übrigens nicht – hier geht’s zu einer Besprechung im Kinder-KURIER:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.