Kiku
19.05.2018

Jahreszeiten zum Be-greifen

Halbstündiges Bühnenstück mit 10-Jährigem, der fast ncihts sieht und hört.

Begleitet von den beiden Erwachsenen Markus Rupert und Adi Schober stapft der zehnjährige Florian Pichler auf der Bühne durch imaginären Schnee, reibt sich fröstelnd ab oder schwitzt in einer späteren Szene scheinbar. In dem halbstündigen Stück „Die vier Jahreszeiten“ spielt der Bub, der praktisch nichts sieht und ebenso wenig hört be-greifbare Szenen zu Winter, Frühling, Sommer und Herbst. Weit mehr als 100 Kinder und Jugendliche im Publikum steigen auf die Spiele ein, drängen sich vor allem dann, wenn es auch begreifbar Gegenstände gibt, Eier, die rasseln, Eis und steigen vor allem ein, als einer der zweisprachigen Darsteller (Laut- und Gebärdensprache) im Herbst alle möglichen Obst- und Gemüse-Sorten von gesprochenem Deutsch in die österreichischen Gebärden übersetzt.

gebaerden-einfuehrung2.jpg
An der Wand fünf Tastbilder mehr oder weniger berühmter Frauen mit unterschiedlich wenig Sinnen © Bild: Heinz Wagner

Tastbilder

Übrigens hängen während der Zeit des internationalen Theaterfestivals Visual (vormals Gehörlosentheaterfestival) Porträts berühmter, gebildeter Frauen, die über weniger als die bekannten fünf Sinne verfügen, als Tastbilder an einer Wand, gestaltet von der bildenden Künstlerin Burgis Paier. Von der vielleicht bekanntesten, weil ihre Geschichte auch schon mehrfach verfilmt wurde und im Theater (auch bei diesem Festival, siehe hier) zu erleben war, Helen Keller bis zu Laura Dewey Bridgman (1829 bis 1889), seit früher Kindheit taubblind, lernte sie sprechen, verfügte übrigens auch über keinen Geruchs- und Geschmackssinn. Ihr blieb nur der Tastsinn.

Tastbilder

1/11

arbos18_vier_jahreszeiten.jpg

Der zehnjährige Florian mit seinen erwachsenen Bühnenbegleitern Markus und Adi

tastbilder_laura-bridgman.jpg

Tastbild von Laura Bridgman, die weder sah noch hörte und außerdem nichts roch und schmeckte

tastbilder_helen-keller.jpg

Die berühmteste der fünf Frauen, Helen Keller, auch sie zum Be-greifen

tastbilder_mary_moore.jpg

Porträt von Mary Ann Moore

tastbilder_sarah-porter.jpg

Bild von Sarah Porter

tastbilder_marie-heurtin.jpg

Bildnis von Marie Heurtin

gebaerden-einfuehrung2.jpg

Einführungabend mit Gebärden-Übersetzung und den Tastbildern an der Wand

gebaerden-einfuehrung1.jpg

tastbilder1.jpg

kartenhaus2.jpg

Zwei Besucherinnen bauten ...

kartenhaus1.jpg

... ein "Karten"haus aus den kleinen Programmfoldern