Das superjunge Präsidium des Parlaments ;)

© Heinz Wagner

Kiku
09/12/2019

Ein ganz junges, großes Parlamentspräsidium

Zwölf der 19 „SAG’S-MULTI!“-Sieger_innen des vorigen Schuljahres besuchten Parlament und Bundespräsidentschaftskanzlei.

von Heinz Wagner

Kurzfristig war das Präsidium des National- und Bundesrates am Donnerstag sehr, sehr jung. Zwölf der 19 Sieger_innen des mehrsprachigen Redebewerbs „SAG’S MULTI!“ im vorigen Schuljahr besuchten sowohl das Parlament als auch die Bundespräsidentschaftskanzlei. Alexander Van der Bellen, der die Top-Redetalente fast jedes Jahr empfängt, hatte dieses Mal einen so übervollen Kalender, dass er nur zwei Mal vorbeihuschte. Ebenso wie sein First Dog, Juli. Ein paar Augenblicke mehr hatte Doris Schmidauer, sozusagen die First Lady, die viele Initiativen unterstützt, Zeit – für ein Gruppenfoto und einige anerkennenden Worte.

Der Präsident im vollen Stress ...

... kann nur freundlich grüßend ...

... vorbeihuschen ...

... ein bisschen mehr Zeit hat Doris Schmidauer, die sich als First Lady für viele Initiativen einsetzt ...

...

...

...

...

... First Dog Juli saust über den roten Teppich ...

...

...

Von Arabisch bis Tschechisch

Von Arabisch über Englisch, Norwegisch, Farsi, Koreanisch, Tschechisch, Kroatisch, Spanisch, Rumänisch und Bangla reichte die Vielfalt des jugendlichen Dutzends, das an diesem Tag Zeit für die ausgedehnten Exkursionen in die Hofburg hatte. Im vergangenen Schuljahr hatten sie in vielen verschiedenen Sprachen – und jeweils Deutsch – ihre Reden zum zentralen Thema „Brücken und Mauern - wie bauen wir unsere Zukunft?“ gehalten. Von den fast 600 gestarteten Jugendlichen aus ganz Österreich hatten es rund 120 Schüler_innen ins Bundesfinale geschafft. Die besten der besten – insgesamt 19 – hatte die Jury nach sehr schwieriger Entscheidung zu Sieger_innen auserkoren.

Vor der Hofburg - eingang zur Bundespräsidentschaftskanzlei ...

...

Im Foyer der Hofburg ...

...

...

...

...

...

...

kids_stiegenaufgang.jpg

Im Stiegenhaus ...

...

Bei der Garderobe ein Depot von Sesseln mit Gold-Anstrich ...

... Mit einem very nice Welcome werden hier Besucher_innen begrüßt ...

...

...

...

...

...

Auf dem langen roten Teppich, der die Zimmerfluchten verbindet ...

Eine uralte High-Tech-Spieluhr samt eingebautem Glockenklavier ...

...

Im Spiegelzimmer ...

...

...

...

...

Kein einziges der Bilder in diesem Raum hat je einen Pinsel gesehen...

... sie bestehen alle "nur" aus bunten Steinen!

...

...

...

...

...

Wertvolle Kästen ...

...

... Bilder und Kleinskulpturen

Bildnis von Maria-Theresias Tochter Mari Antoinette und ein Kasten von dieser

Die Hofburg beinhaltet auch eine kleine Kirche ...

...

Im Maria-Theresien-Zimmer ...

... empfängt der Bundespräsidnet Gäste, gelobt aber auch die Regierung an ...

...

...

...

...

...

...

Auf diesem Bild ist zu sehen, wie das Zimmer zur Zeit der Kaiserin Maria Thersia ausgesehen hat ...

Und hier die verkehrt laufende Uhr im Maria-Theresia-Zimmer, weil sie aus ihrem Bett die Uhr über einen Spiegel sah ...

Die neue Office-Managerin des "Vereins Wirtschaft für Integration", Sabrina Mohamed, schlüpft kurzfristig in die Rolle einer Bundespräsidentin (rechts), ...

... die ihre Vorgängerin, Slađana Mirković, als "Ministerin" für Bildung, Kultur, Wissenschaft und Spaßförderung "angelobt" ...

...

...

...

Team des Vereins, der den mehrsprachigen Bewerb "SAG'S MULTI!" organisiert bzw. fotografiert und filmt ...

...

...

...

...

Von diesen 19 konnten zur Exkursion zwölf kommen: Astrid Fichtner (B/RG Klosterneuburg, NÖ; Norwegisch), Mara Dorado Debeza (GRG Rosasgasse, Wien; Spanisch), Bindu Hossain (WMS Kauergasse, Wien; Bangla), LibušeFrimlova (B/R/G Klosterneuburg, NÖ; Tschechisch), Taha-Alhasan Ben Yahya (WMS leipziger Platz, Wien; Arabisch), Emma Kennedy (B/R/G Purkersdorf, NÖ; Englisch), Mahdie Saberi (B/O/R/G Köflach, Stmk.; Farsi), Simona Grugger (AKG Innsbruck, Tirol; Englisch), Jann Lanaza ((B/R/G Maria-Trapp-Platz, Wien; Englisch), Yubeen Seo ((W/R/G Feldgasse, Wien; Koreanisch), Hedda Šćuric ((B/R/G leoben Neu, Stmk; Kroatisch) sowie David Popescu (B/R/G Purkersdorf, NÖ; Rumänisch).

Top-mehrsprachige Jugendliche vor dem Ausweichquartier des Parlaments, Eingang Josefsplatz ...

...

...

...

...

...

Begleitet wurden die Jugendlichen vom Team des Vereins Wirtschaft für Integration, der den mehrsprachigen Redebewerb in diesem Schuljahr zum elften Mal organisiert. Projektleiterin ist mit Mona Shama erstmals eine vormalige „SAG’S MULTI!“-Teilnehmerin (im ersten Jahr). Die bisherige Office-Managerin Slađana Mirković schult gerade ihre Nachfolgerin Sabrina Mohamed ein. Nicht fehlen durfte natürlich der „Vater“ des Bewerbs, Vereins-Geschäftsführer Peter Wesely. Mit dabei der frühere Teilnehmer und vor allem Videofilmer Osman Çetin

Gespräch mit Vermittlerin Lydia über das Gesehehn in diesem Raum, in dem sowohl National- als auch Bundesrat tagen ...

...

...

...

...

...

...

...

... und Gruppenfoto der Jugendlichen in Präsidium und am Redepult ...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

In der Hofburg besuchte die Gruppe nicht nur die Präsidentschaftskanzlei mit einer höchst informativen, interessanten Führung durch Elfi Thiemer, sondern auch das Ausweichquartier des Parlaments mit dem eingangs genannten Höhepunkt.

Knapp nach der Sicherheitskontrolle ...

...

Einführung über das Hauptgebäude des parlaments am Ring, das derzeit generalsaniert wird ...

...

...

Weitere Erklärungen in anderen Teilen der Hofburg, wo ...

... Teile des Parlaments vorübergehend untergebracht sind ...

... vor einem Modell der Hofburg ...

...

...

...

Ein Luster, der über mehrere Stockwerke des Stiegenhauses hängt ...

...

...

...

...

Vor den kleinen Klubräumlichkeiten ...

...

...

...

...

...

...

...

Weiters hatte die Nationalratsabgeordnete Muna Duzdar, selbst vielsprachig (Arabisch, Englisch, Französisch neben Wienerisch gefärbtem Deutsch), die Jugendlichen und ihre Begleiter_innen in den SPÖ-Klub geladen, um mit ihnen unter anderem über Vielsprachigkeit und Pendeln zwischen Kulturen zu reden.

Follow@kikuheinz

http://sagsmulti.at/

Die Jugendlichen trafen in einem der beiden Pavillons, oft Container genannt, im Klub der SPÖ die Abgeordnete Muna Duzdar ...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

Als Dankeschön ein (nicht zu) süßes Geschenk ...

...

...

Postkarten der Kandidat_innen für die Wahl in weniger als drei Wochen ...

...

... Aussicht aufs Weltmuseum ...

Dynamische Gruppenfotos zum Abschluss ...

...

...

...

...