Gesund
14.11.2018

Erste Influenzainfektion in Österreich nachgewiesen

Die Probe stammte von einem Urlaubsheimkehrer. Aber noch gibt es keine große Grippewelle.

Auf der Virologie der MedUni ist nun bei einer Probe erstmals in dieser Saison eine Influenzavirusinfektion nachgewiesen worden. Bei dem Betroffenen handelt es sich um einen Urlaubsrückkehrer.

Die große Grippewelle bleibt aber weiterhin aus. Derzeit gibt es allerdings viele Erkältungskrankheiten. In Österreich und auch in Europa kann weiterhin keine beziehungsweise regional nur eine leichte Influenzavirus-Aktivität verzeichnet werden. Laut MedUni Wien beginnt diese meist Ende Dezember oder Anfang Jänner.