© Verlag Callwey/JULIA SCHMIDT FOTOGRAFIE, Wilde Wiese

Genuss
03/20/2019

Zum Nachkochen: Fünf Rezepte mit Wildkräutern

Der Frühling kommt - und mit ihm die ersten wilden Kräuter, die in jedem Garten wachsen. So gut schmeckt das zarte Grün.

von Gabriele Kuhn

Kornblumen-Gänseblümchen-Porridge

Zutaten für 2 Personen: 1 kleiner Apfel, 12 EL Haferflocken, zartblatt, 400 ml Milch, 3 TL Honig, 6 TL Kornblumenblten, 2 EL Gänseblümchenblüten.

Zubereitung: Apfel schälen, Kerngehäuse heraustrennen und auf der groben Seite der Küchenreibe raspeln. Apfelraspel, Haferflocken und Milch in einen Topf geben,unter Rühren köcheln lassen, bis das Porridge die gewünschte Konsistenz hat. Honig und Kornblumenblüten hinzufügen und unterrühren. In Schüsseln füllen und mit den Gänseblümchenblüten bestreuen.

Tipp: Das leuchtende Blau der Kornblumen einzufangen, geht ganz einfach: Die Pflanzen am Stiel an eine Schnur binden und kopfüber an einem dunklen, gut belüfteten Ort aufhängen und vollständig trocknen lassen. Beste Erntezeit ist zwischen Juni und August.

Wilde Giersch-Focaccia

Zutaten für 2 Personen: 12 g frischen Germ, 250 g Mehl (Type 405), 10 g Hartweizengries, 1 gestrichener TL Salz, 25 ml Olivenöl plus 2 EL zum verarbeiten, 1 Handvoll Giersch und Wildkräuter,  grobes Salz.

Zubereitung: Germ in 160 ml lauwarmem Wasser auflösen, Zucker zugeben, 10 Min. gehen lassen. Hartweizengrieß, Salz, Öl in eine Schüssel geben. Hefemischung zufügen, zu Teig verarbeiten. Etwas Olivenöl in einer Schüssel verteilen, Teig darin rollen, zugedeckt 1 h gehen lassen. Ofen auf 200 Grad vorheizen, etwas Öl auf einem Backblech verteilen, Teig darauf geben, etwas ausrollen. Giersch und Wildkräuter waschen, Focaccia damit belegen, 25 – 30 Min. backen. Abkühlen lassen, mit Salz bestreuen.

Rote Rüben-Zwetschken-Suppe mit Vogelmiere

Zutaten für 2 Personen: 400  rote Rüben,  1 Knoblauchzehe, 1 kleine Zwiebel, 2 EL Olivenöl, 75 g Zwetschken, 500 ml Gemüsesuppe, Salz, Pfeffer, 2 Handvoll Vogelmiere,  2 TL Sauerrahm

Zubereitung: Rüben schälen, in  Streifen schneiden, Knoblauch und Zwiebel fein würfeln. Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, alles 5 Min. anbraten. Zwetschken in Stücke schneiden und mit der Gemüsesuppe  20 Min köcheln. Die Hälfte vom Gemüse aus dem Topf nehmen, Rest pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, abkühlen lassen, vor dem Servieren mit Vogelmiere und Sauerrahm garnieren.

Raffinierte Wildkräuterbrötchen

Zutaten für 2 - 4 Personen: Teig: 500 g Vollkornmehl, 1 TL Trockengerm, 1 große Tasse Wasser, etwas Salz. Für den Belag: 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Handvoll Wildkräuter, Salz, etwas Öl.

Zubereitung: Mehl, Hefe, Wasser vermengen und gut durchkneten, bis ein Teig entsteht. Diesen etwas rasten lassen und zu Brötchen oder flacheren Fladen formen. Sie lassen sich schnell auf einem heißen Stein oder auf dem Grill backen. Vor dem Backen mit einem Gemisch aus Wildkräutern, Zwiebeln, Knoblauch und Öl belegen und im Ofen bei 200 Grad etwa 20 Min. backen. Oder als Steckerlbrot über das  Lagerfeuer halten. Wer den Teig in der Natur macht und nicht  fertig mitbringt, kann die Wildkräuter auch gleich in den Teig hineinarbeiten. Kräuter fein hacken, in den Teig streuen, vermengen. 

Süßer Couscous mit Gundelrebe, Schafgarbe und Gänseblümchen

Zutaten pro Person: Zucker oder Süßungsmittel nach Belieben, Trockenfrüchte oder frische Früchte, 1/2 Handvoll zarte Schafgarben- und Gundelrebenblätter sowie einige Wildkräuterblüten (Gänseblümchen, Löwenzahn, Schafgarbe, Taubnessel).

Zubereitung: Für den Couscous braucht man nur etwas Wasser heiß zu machen und zu warten, bis er das Wasser aufgesaugt hat. In der Zwischenzeit Trockenfrüchte und Wildkräuter klein hacken. Dann alles unter den Couscous mischen und nach Belieben süßen. Mit Blüten bestreuen und genießen.

Tipp: Mit frischen Früchten schmeckt das Rezept besonders gut. Auch eine Marmelade nach Wahl lässt sich anstatt des Zuckers gut untermengen.

Alle Rezepte stammen aus folgenden beiden Büchern:

Wilde Wiese. Pflück dich glücklich von Sandra Schumann & Julia Schmidt, mit Tipps  und 50 Rezepten. Verlag Callwey, € 20,–

Wildkräuter-Outdoorküche von Jennifer Frank-Schagerl, mit den 10 wichtigsten Wildkräutern und  30 Wildkräuter-Outdoorrezepten, die schnell gehen. Verlag Freya, € 12,90.