© Waldschänke

Rezept
03/27/2013

Zu Ostern gibt's Bauernhendl mit Eierlikör

Ostern einmal anders, also ohne Schinken und Lamm. Ein Rezept mit Hendl und Ei. Danke, Elisabeth Grabmer von der "Waldschänke".

Kein Osterlamm, kein Osterschinken im Brotteig und auch kein gebackenes Kitz. Was also dann?

Für das kulinarische Osterfest spendete uns die oberösterreichische Meisterköchin Elisabeth Grabner (Waldschänke, Grießkirchen) ein Rezept, das einerseits ungewöhnlich, andererseits aber so naheliegend ist wie wenig andere.

Die Hauptrollen spielen nämlich das Huhn und das Ei. Bloß ist das Hendl nicht aus Marzipan, wie es am Ostersonntag neben den Ostereiern aus Schokolade im Nest zu hausen pflegt. Es handelt sich um echtes Huhn. Das übrigens am besten vom Bioladen oder vom Hendlbauern Ihres Vertrauens kommt. Während die Eier weder aus Schokolade sind und auch nicht bunt bemalt, sondern in Form eines Eierlikörs ins Spiel kommen.

Wir wünschen gutes Gelingen.

Die Zutaten für vier Personen:

4 Henderlbrüste, 2 Rosmarinzweige, Salz, Pfeffer1 El Butter, 2 Backpapierbögen 20 x 20 cm

Zutaten Karotten-Eierlikörfond:

10 Stück Biokarotten, 1 Sternanis, 1 TL eingelegter Ingwer, Salz, Pfeffer, 50 g kalte Butter, 5 cl Eierlikör, angerührte Maisstärke

Zutaten für die Topfennockerl:

340 g Topfen, 90 g glattes Mehl, 40 g Butter, 1 Ei

Zutaten Beilage Minikarotten:

150 g Minikarotten, 4 cl Orangensaft, ¼ l Wasser, 2 Orangenscheiben, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Prise Zucker und 20 g Butter

Die Hendlbrust putzen und den Flügelknochen freilegen. Die Butter aufschäumen lassen und Rosmarinzweigerl dazugeben. Sanft erhitzen. Das Backpapier auflegen, die Butter mit dem nur leicht gebratenen Rosmarin draufgeben, die Hendlbrust draufsetzen und den Rand einschlagen.

"Auf diese Art und Weise bleibt das Hendl besonders saftig."

Die Brust mit Backpapier praktisch einpacken. Im Backofen bei 140 °C ca 18 min garen. Frau Grabner gefällt diese Garmethode, denn: "Auf diese Art und Weise bleibt das Hendl besonders saftig."

Für den Eierlikörfond die Karotten in den Entsafter geben. Die vorgesehene Menge ergibt zirka. ¼ Liter Saft. Den eingelegten Ingwer und den Sternanis dazugeben und zirka 15 Minuten leicht kochen lassen. Abseihen und ja nach Geschmack mit Eierlikör verfeinern. Abgeschmeckt wird jetzt noch mit Salz und Pfeffer. Und kurz vor dem Servieren die kalte Butter eingerührt.

Wer will, bindet die Sauce zum Schluss noch mit Maisstärke.

Für die Topfennockerl: weiche Butter mit Ei verrühren, Topfen und Mehl hineinarbeiten und im Kühlschrank eine Stunde rasten lassen. Nockerl mit Hilfe von 2 Löffeln formen und im wallenden Salzwasser ca. 5 min kochen.

Karotten vorsichtig schälen und in Wasser mit Orangensaft und -scheiben, Salz und Zucker bissfest kochen. In aufgeschäumter Butter abschmecken.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.