Genuss
13.07.2017

Warum wir Avocados jetzt in Socken stecken

Ein kanadisches Unternehmen verkauft Wollsocken für perfekt nachgereifte Avocados.

Der Appetit auf Avocados wächst weltweit – ein kleines kanadisches Unternehmen will jetzt am Hype um die grüne Beere mitnaschen. Ein ehemaliges Cateringunternehmen im kanadischen Vancouver wendet seit vielen Jahren einen Trick an, um Avocados für das Herstellen von Guacamole nachreifen zu lassen. Sie stecken diese in kleine Wollsöckchen und reihen sie in einer Schublade auf. Auf diese Weise würden die Butterfrüchte schneller reifen als in herkömmlichem Zeitungspapier – ein bekannter 0815-Trick.

Dank der Socken würde jede Frucht in weniger als 24 Stunden den perfekten Reifegrad haben: Auf der Website gibt es die Wollsocken in vier Farben. Warum die Socken mit dem Preis in der Höhe von 14,99 Dollar teurer sind als Kindersocken aus der Textilbranche, wird nicht verraten.

Tipp: Avocados einfrieren

Übrigens reifen die Beeren zwar bei Zimmertemperatur und in Zeitungspapier gewickelt nach. Wer sie aber in den Kühlschrank legt, stoppt den Prozess und muss die Avocados bald verzehren. Da das exotische Gemüse zu den Ethylen-Produzenten gehört, sollte es nicht neben anderem Obst und Gemüse gelagert werden, da sonst dieses rascher verdirbt.

Wer die Verderblichkeit hinauszuzögern will, kann Avocados einfrieren: Dafür muss die Beere zuerst geschält und entkernt werden. Am besten die Frucht in kleine Stücke schneiden, mit ein paar Spritzern Zitronensaft in ein Frischhaltesackerl füllen und bis zu zwei Monate im Tiefkühlfach lagern.

Das können Sie mit einer Avocado anstellen

Avocado-Bananen-Milch

Längst ist bekannt, dass Avocados auch süß hervorragend schmecken. Wer schon in Asien oder Südamerika Urlaub gemacht hat, kennt die vielen Saftstände mit frischen Shakes. Die Kombination Avocado und Banane mit Kokosmilch ist perfekt. Unbedingt eiskalt, eventuell sogar mit Crushed Ice genießen. Eine ganze Avocado bzw. Banane und ein halber Liter Kokosmilch ergeben vier Gläser.

Warme Avocadosuppe

Zugegeben, hierzulande werden die Früchte vor allem kalt gegessen. Dabei eignen sie sich auch als warme Vorspeise. Zwei Avocados mit 750 ml Gemüsesuppe aufmixen und nach Lust und Laune mit Obers oder Sauerrahm verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zur Deko: ein Klacks Pesto.

Avocado-Eiaufstrich

Avocados und Eier sind eine ähnlich gute Kombination wie Avocados und Bananen. Im Eiaufstrich bringen die Früchte nussige Aromen mit. Vier harte Eier, eine kleine Avocado, eine halbe Topfen-Packung, ein Essiggurkerl, ein TL Senf, Salz und Pfeffer gut vermischen. Mit Butter abschmecken. Wem der Snack zu gehaltvoll ist, tauscht die harten Eier gegen Feta aus.

Überbackenes Avocado-Brot

Ein überbackenes Avocado-Brot macht sich beim Brunchen gut: Für die schnellsten Varianten ein paar Tropfen Olivenöl auf einem Schwarzbrot verstreichen, dann die Avocado darauf verstreichen, würzen und anschließend Fetastücke darüber bröckeln oder Cheddar-Käse darüber reiben. Dazu passen Chiliflocken oder wenige Spritzer Tabascosauce. Wer es raffinierter will: zuerst die Avocadocreme, dann einen mit Senf abgeschmeckten Topfen darauf streichen, darüber Camembert.

Warum man Avocados mit Paradeisern essen sollte

Warum man Avocados mit Paradeisern essen sollte

1/19

Avocado

avocado

chard

avocado

avocado

avocado

Avocado

Slice of avocado with leaves on a white background…

avocado

avocado

FILE - In this Jan. 17, 2007 photo, California gro…

avocado

Avocado

Avocado

Avocado

Avocado

Avocado

Avocado

Avocado