© Lidl / Silvercrest Monsieur Cuisine Connect

Genuss
06/20/2019

Thermomix von Lidl: Verstecktes Mikrofon im Küchengerät

Französische Sicherheits-Experten warnen vor der Küchenmaschine "Monsieur Cuisine Connect" von Lidl.

von Anita Kattinger

Das Helferlein in der Küche sieht recht modern aus und ist noch dazu günstig zu haben. Französische Sicherheits-Experten finden den Monsieur Cuisine Connect von Lidl aber so gar nicht hilfreich, sie sehen in dem besonders günstigen Klon des Thermomix einen Spion in der Küche.

Wie androidpit.de berichtet, gibt es um 359 Euro nicht nur einen sieben Zoll großen Touchscreen, sondern auch ein Mikrofon hinter einem kleinen Loch an der Vorderseite. Weder wird das Mikrofon in der Anleitung erwähnt noch verfügt Monsieur Cuisine Connect über eine Sprachsteuerung. Die französischen Sicherheits-Experten Alexis Viguie und Adrien Albisetti zeigten sich ob ihrer Entdeckung also ziemlich verwundert und unterzogen daraufhin das smarte Küchengerät einem Test.

Viguie und Albisetti schlossen die Küchenmaschine an das WLAN-Netz an und zeigten, was sich so alles anstellen lässt. Im Video wird zwar französisch gesprochen, allerdings versteht man ganz gut, welche Sicherheitslücken sich mit diesem Gerät auftun können.

In einer Stellungnahme gegenüber französischen und deutschen Medien betonte Lidl, dass das Mikrofon des Monsieur Cuisine Connect nicht aktiv sei: Die Nutzung eines Tablets mit Mikrophon ist mit Blick auf die mögliche Einführung von weiteren Softwareupdates und Gerätefunktionen erfolgt. Da es sich bei der installierten Software um eine komplett geschlossene Lösung handelt, könne erst ein massiver technischer Eingriff mit Spezialkenntnissen eine Aktivierung ermöglichen, heißt es vonseiten des Unternehmens.

Übrigens lassen sich auch Videospiele mit dem Küchengerät spielen.

Was vielleicht lustig klingen mag, erkennen IT-Experten als hohes Gefahrenpotenzial: Wenn derart schlecht gesicherte Geräte mit dem heimischen WLAN verbunden sind und noch dazu über ein Mikrofon verfügen, stellen diese eine große Sicherheitslücke für das gesamte angeschlossene Unterhaltungsnetzwerk dar.