Die Gansl-Saison ist eröffnet.

© Alexander Raths/istockphoto

Restaurants
10/28/2015

Top 10: Die besten Martiniganserl

Die Ganslsaison ist eröffnet: Wo gibts die besten Ganserl in Wien und im Burgenland?

von Anita Kattinger

In diesen Restaurants schmeckt das Ganserl ganz besonders gut:

Lugeck, 1010 Wien

Frisch mit einer Haube gekürt: Wer sich das schick durchkonzipierte Lugeck der Figlmüller-Büder noch nicht gegeben hat, könnte für den Gansl-Schmaus vorbei schauen: Die Vorspeisen Gänseleber im Glas mit Beerenauslesegelee, schwarzer Nuss und Toastbrot (13,50 Euro) und eine Gansleinmachsuppe mit Bröselknödel (5,50 Euro) machen Lust auf das traditionelle Martinigansl mit Apfel-Rotkraut und Erdäpfelknödel (19,80 Euro).

Info: Lugeck, Am Lugeck 4, 1010 Wien, Montag bis Sonntag 11:30 bis 24 Uhr, Küche bis 23 Uhr

Greisslerei Taubenkobel, 7081 Schützen am Gebirge

Bis 22. November gibt es in der Greisslerei beim Taubenkobel ofenfrisches Martinigansl mit Rotkraut, Erdäpfelknödel und glacierten Maroni um 25,9 Euro. Zusatzangebot: Für große Gruppen oder Firmenfeiern mit bis zu 100 Personen, gibts ein spezielles Ganslfest.

Info: Greisslerei Taubenkobel, Hauptstraße 27, 7081 Schützen am Gebirge, Mittwoch bis Sonntag 10 bis 22 Uhr

Park Hyatt, 1010 Wien

Das vier-gängige Martinigansl-Menü steht zwischen 6. und 15. November auf der Abendkarte (ohne Getränke 72 Euro). Von 1. November bis 26. Dezember kann das Ganserl auch bestellt und abgeholt werden: Weihnachtsgans für 4 Personen ohne Beilagen: 195 Euro, Truthahn für ca. 6 Personen ohne Beilagen: 195 Euro. Gegen entsprechenden Aufpreis wird das Menü auch nach Hause geliefert.

Info: Park Hyatt, Am Hof 2, 1010 Wien, Restaurant The Bank, Montag bis Samstag 8 bis 22.30 Uhr

Meixner's Gastwirtschaft, 1100 Wien

Das Beisl ums Eck mit Wahnsinns-Essen: Mitten in der kulinarischen Wüste von Favoriten verteidigt Berta Meixner seit Jahren ihre Haube. Ihr Martiniganserl serviert sie bis 20. November entweder mit Rotkraut oder warmem Speck-Kraut und Serviettenknödel oder Erdäpfelknödel (19,8 Euro).

Infos: Meixner's Gastwirtschaft, Buchengasse 64, 1100 Wien, Montag bis Freitag 11.30 bis 21.30 Uhr

Grünauer, 1070 Wien

Auch der Grünauer fällt in die Kategorie Wirtshaus ums Eck auf kulinarischen Top-Niveau: Das 1- Hauben-Gasthaus gilt seit den 50ern als Institution in Wien-Neubau. Bis 14. November gibt es die Gansl-Portion wahlweise mit Weißkraut und Fülle oder Rotkraut und Knödel um 20,50 Euro.

Info: Grünauer, Hermanngasse 32, 1070 Wien, Montag bis Freitag 18 bis 24 Uhr

Rudis Beisl, 1050 Wien

Das 1-Hauben-Beisl ist längst kein Geheimtipp mehr, wenn es um das Martiniganserl geht: Bis 1. Dezember steht das Martiniganserl mit Rotkraut, Weißkraut, Semmelknödel oder Erdäpfelknödel um 19,9 Euro auf der Karte. Unbedingt reservieren!

Info: Rudis Beisl, Wiedner Hauptstraße 88, 1050 Wien, Montag bis Freitag von 11 bis 15 Uhr und 18 bis 23 Uhr

Zum Reznicek, 1090 Wien

Der Reznicek ist in der ganzen Stadt als Gansl-Spezialist bekannt: Die Gansl-Portion mit Rotkraut, warmem Krautsalat mit Speck, Erdäpfelknödel oder Semmelknödel kostet 22 Euro. Das Besondere: Der Gast kann die Beilagen kostenlos nachbestellen. Bis Mitte Dezember läuft die Gansl-Saison, einzelne Abende rund um den 11.11. sind aber schon ausreserviert.

Info: Zum Renicek, Reznicekgasse 10, 1090 Wien, Mo bis Freitag 11 bis 23:30, Samstag 17 bis 23:30 und Sonntag 11 bis 15 Uhr

Kolariks Luftburg, 1020 Wien

Bis 15. November bietet Kolariks Luftburg im Prater das klassische Martinigansl mit Erdäpfelknödel und Apfelrotkraut um 16,9 Euro an. Als Vorspeise gibt's eine Ganslsuppe mit Bröselknödel (4,3 Euro) und Kürbis-Ganslschmalz mit getoastetem Schwarzbrot (3,5 Euro). Die in Dinkelmehl herausgebackene Gänseleber wird auf Endivien-Erdäpfelsalat (9,5 Euro) serviert. Das Ganserl gibt es auch zum Mitnehmen.

Info: Kolariks Luftburg, Waldsteingartenstraße 128, 1020 Wien, Montag bis Sonntag 11 bis 23 Uhr

Gut Purbach

Bis 23. November 2015 kredenzt das Gut Purbach interessante Gansl-Schmankerl wie "Gänsefüsschen-Curry" (15 Euro) oder "Gansl-Dim Sum" (15 Euro). Das klassische, pannonische Ganserl kommt auf 27 Euro und wird mit Knödel, Himbeerrotkraut, Maroni und Majoransafterl serviert.

Info: Gut Purbach, Hauptgasse 64, 7083 Purbach, Montag 18 bis 23 Uhr, Donnerstag, Freitag und Samstag 12 bis 15 Uhr und 17 bis 23 Uhr, Sonntag und Feiertag 12 bis 22.30 Uhr

Petz im Gußhaus, 1040 Wien

Innereien-Liebhaber dürfen sich auf die Ganserl-Gerichte bei Haubenkoch Christian Petz freuen: Zwischen 10.11 und 14.11. stehen die Gansl-Gerichte auf der Karte. Nähere Infos folgen.

Info: Petz im Gußhaus, Gußhausstraße 23, 1040 Wien, Dienstag bis Samstag 11.30 bis 24 Uhr, Küche bis 22 Uhr