© Snack Shop

Eröffnung
10/17/2016

Snack Shop: Käse-Makkaroni aus der Dose

Internationale Snacks wie Twinkies gibt es seit dieser Woche im Snack Shop in Wien-Mariahilf.

von Anita Kattinger

Was macht man mit einer Videothek, wenn alle streamen? Richtig, man verkauft nur noch Snacks. Das dachten sich Hamid Alizadeh Gerakani und sein Bruder vor fünf Jahren. Als das alternative Geschäftsmodell aufging, verlegten sie ihr Geschäft von der Nussdorferstraße in die Liechtensteinstraße. Wie es aussieht, haben die beiden Brüder mit iranischen Wurzeln eine Marktlücke in Wien entdeckt. Denn den Wienern gefällt die Welt der Snacks so gut, dass Gerakani diese Woche einen zweiten Standort in Wien-Mariahilf eröffnet hat.

Die Welt der Brüder schmeckt nach Cheeseburger-Pringles, Chili-Brezeln, Marshmallow-Frühstücksaufstrich oder Käse-Makkaroni von Heinz aus der Dose. Bei den Produkten handelt es sich vor allem um Kassenschlager aus den USA, Deutschland und Holland. "Zuerst haben wir gedacht, dass unsere Kunden unter 30 sein werden, aber das stimmt nicht. Es kommen viele Sammler unterschiedlichen Alters." Welche Snacks werden gesammelt? "Limitierte Fanta-Geschmacksrichtungen zum Beispiel."

Am liebsten essen die Österreicher einen Erdnussbutter-Schoko-Aufstrich, Twinkies – ein Biskuitkuchen mit Cremefüllung – und Cheetos – luftige Mais-Sticks mit Käse-Geschmack.

Info: Snack Shop, Otto Bauer Gasse 23, 1060 Wien

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.