Genuss
13.08.2018

Neuer Grill-Hit: Kennen Sie schon die Bacon Bomb?

Ein Barbecue-Klassiker aus den USA wird nun auch bei uns zum Trend-Gericht für den Grill.

Nach Pulled Pork, dem so lange gegarten Schweinefleisch, dass es mit der Gabel zerteilbar ist, landet ein weiteres klassisches BBQ-Gericht aus den USA auch bei uns  zunehmend auf dem Grill. Die Rede ist von der "Bacon Bomb", die auch "Bacon Explosion" genannt wird. Der Name weist schon darauf hin, dass einen etwas Besonderes erwartet.

Dabei ist die Zubereitung gar nicht so kompliziert, wie der Name vermuten lässt: Die Grill-Bombe besteht im Grunde aus Faschiertem, Speck und meist aus einer Fülle. Dafür gibt es zahlreiche Variationen - von Pulled Pork bis Käse oder Zwiebeln sind viele Variationen möglich. Wichtig ist auch, die Bombe vor dem langsamen, indirekten Grillen (am besten in einer Grillpfanne) gut mit BBQ-Sauce zu marinieren.

Was die Bacon Bomb vor allem zum Augenschmaus macht, ist jedenfalls das Netz aus ineinander verschränkten Speckscheiben. Für die Zubereitung dieses einfachen Rezepts, das die Grillexperten von "Weber Grill" empfehlen, sollten ca. 60 Minuten veranschlagt werden.

Zutaten:

1kg Faschiertes, gemischt

40 Scheiben Bacon

300 g Pulled Pork

200 g Käse, gerieben (z. B. Emmentaler)

1 große Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten

2-3 Stk. Chilischoten ohne Kerne, in dünne Scheiben

BBQ Rub

Rapsöl

BBQ-Sauce

Zubereitung: Zwiebeln in etwas Öl anrösten und abkühlen lassen. Hackfleisch mit dem BBQ Rub würzen und gut vermischen. Aus den Baconstreifen eine Flechtmatte legen (am besten auf Backpapier oder Plastikfolie). Hackfleisch fingerdick auf den Bacon legen, etwa 2 cm Rand lassen. Pulled Pork und Zwiebeln mittig auf das Hackfleisch geben, Chili und Käse darüber streuen. Noch 3-4 Löffel BBQ Sauce darauf geben. Die Bacon Bomb nun vorsichtig mit gleichmäßigem Druck aufrollen. Sie sollte komplett dicht sein, damit der Käse nicht ausläuft.

Grillanleitung:  Bacon Bomb indirekt in eine Grillpfanne (leicht gefettet) auflegen und etwa 2 – 2 ½ Stunden grillen, bis eine Kerntemperatur von 70°C erreicht ist. In der letzten Stunde vor Grillende, gelegentlich mit BBQ Sauce bestreichen.