© Lido84

freizeit Essen & Trinken
06/02/2019

Lido 84: Warum Sie dieses italienische Restaurant kennen müssen

Das familiengeführte Restaurant wird von The World’s 50 Best Restaurants als Aufsteiger in der Gastronomieszene gesehen.

von Anita Kattinger

Ganz typisch für die Gegend war die Lokalität ursprünglich ein kleines Strandbad mit privatem Zugang zum See. Bei der Eröffnung im Jahr 2014 respektierten die neuen Eigentümer die Tradition der Standortes und nahmen nur wenige Änderungen vor: So dienten die Farben des Sees als Inspiration für die Inneneinrichtung.

Nicht nur der besondere Blick von der Terrasse über das Wasser ist Anziehungspunkt für Foodies aus aller Welt: Denn das Lido 84 wurde von der weltweit wichtigsten Restaurant-Rangliste The World's 50 Best ausgezeichnet.

William Drew, Director of Content für The World’s 50 Best Restaurants: "Es ist uns eine Freude, das Lido 84 im Kreis der The World’s 50 Best Restaurants’-Familie willkommen zu heißen, da es seinen guten Ruf und seine Präsenz nicht nur in Italien, sondern auch auf internationaler Ebene beständig weiter ausbaut. Aus diesem Grund wurde das Restaurant als eines der vielversprechendsten gastronomischen Ziele der Welt anerkannt. Wir gratulieren Riccardo und Giancarlo und ihrem Team von ganzem Herzen zu dieser wohlverdienten Auszeichnung."

"Wir hatten nicht mit einer solch erstrebenswerten Anerkennung auf internationaler Ebene gerechnet."

Die Auszeichnung honoriert aufstrebende globale Talente und würdigt ein Restaurant, das aktuell keinen der Plätze 1-50 der Liste einnimmt, jedoch das Potenzial dazu hat. Chefkoch Riccardo Camanini und sein Bruder und Miteigentümer, Giancarlo Camanini, werden den Award bei der Preisverleihung in Marina Bay Sands in Singapur am 25. Juni entgegennehmen.

Riccardo Camanini, der das Restaurant mit seinem Bruder betreibt, zeigt sich über die Auszeichnung mit dem "Miele one to watch Award 2019" überrascht: "Wir hatten nicht mit einer solch erstrebenswerten Anerkennung auf internationaler Ebene gerechnet." Giancarlo Camanini: "Zu jenen gerechnet zu werden, die die besten internationalen gastronomischen Leistungen repräsentieren, hat uns sprachlos gemacht."

Spezialität des Hauses: Pasta in Schweinsblase gegart

Die Gerichte sind von der Landschaft und Umgebung des Gardasees inspiriert, erzählen die Brüder: Rohmilch für die Herstellung von Fior Di Latte-Eis, Bagòss-Käse für Tortellini-Gericht, Hecht oder Aal aus dem Se, Olivenöl, Zitronen und Glyzinienblüten aus den Bergen für die Desserts.

Die Spezialität des Chefkochs ist "cacio e pepe en Vessie", das berühmte römische Gericht aus Pasta, Käse und Pfeffer, das am Tisch in einer Schweinsblase präsentiert wird. Durch Duft, Aroma und Inszenierung am Tisch ist das Gericht bereits Kult geworden.

Soqqadri Fish soup Fried mullet grills.

Broccoli on the grill, duck fat black mulberries.

Risotto, Black Fermented Garlic, Berries.

Fusilloni Almond Cappers Lemon.

Steamed baby octopus.

Fresh Water Sardines Honey Elicrisium Citrus.

Chips of various seeds and vinegard.

Bekannte Preisträger

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.